Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

yellowTAB liest: Einstieg in CSS von Elisabeth Wetsch

Bernd Korz

Heute stellen wir unseren Lesern das Buch “Einstieg in CSS” in der 2. aktualisierten Auflage von Elisabeth Wetsch vor. Ist es eine Schande sich zu outen und Galileo Press als „Geil“ zu bezeichnen? Wieder halten wir eines dieser Bücher in der Hand und wieder sind wir mehr als begeistert. Dieses Mal ist es die wunderschöne Welt des CSS und dessen genialer Möglichkeiten die sich hierdurch ergeben.

Schon mit yellowTAB sind viele Arbeiten am Design gemacht worden. WordPress als Basis und dann ein Theme welches in vielen Aspekten angepasst wurde. Diese Anpassungen finden durch drei Säulen statt, zum einen ist das der Inhalt, der durch eine MySQL Datenbank gespeichert wird, zum anderen ist es PHP und HTML Code, der die Seite abbildet und zum letzten ist es CSS, welches das Design bestimmt.

Wer sich mit CSS auseinandersetzt, wird es schnell als eine Droge sehen. Einmal damit begonnen, ist es schwer, sich davon wieder loszulösen. Der Grund ist relativ einfach: Es passiert was – und das sofort und global. Ein Beispiel:

h3 { color: red; text-decoration: underline; font-size: 1.4em }

Und schon sind alle Überschriften die in einem <h3> TAG liegen in Rot, Fett und unterstrichen und haben die 1.4-Fache Schriftgröße als das übergeordnete Format.

Man kann mit seiner CSS unglaublich viele Dinge manipulieren und die Seiten für jeden Browser anpassen. Trotz der Komplexität gibt es – im Verhältnis – nur eine kleine und überschaubare Anzahl an Befehlen um alle notwendigen Änderungen und Anpassungen in einem Design vorzunehmen. Aber wie jede Sprache muss man auch CSS verstehen, um sie wirklich sprechen zu können. Es gibt gewisse Grundregeln, die jede Sprache hat, und diese muss man verstehen um wirklich effizient damit arbeiten zu können.

In der Schule lernen wir Englisch, wir lernen das Zählen und einige wichtig Schlüsselwörter kennen. Schnell kann man sich auch einen Kaffee bestellen oder nach der Uhrzeit fragen, häppchenweise und in gesunden Portionen wird man an die Sprache herangeführt. An genau dieses Konzept hält such auch die Autorin Elisabeth Wetsch. Wetsch kommt noch aus der alten Schule und ist schon viele Jahre dabei, damals waren es Tabellen, dann kamen die Frames, mit CSS wurde auch ihr ein wahrer Segen an kreativer Freiheit geschenkt.

Wetsch führt Schulungen durch in denen Sie interessierten angehenden Entwicklern von Webseiten CSS Schritt für Schritt beibringt. Es ist ihr beim Verfassen dieses Buches gelungen, einen wahren roten Faden einzubauen, der ein Kapitel auf das andere aufsetzt, eben so, wie es für eine “Schule” sein sollte. Das Buch beschäftigt sich kurz mit den Ursprüngen und der Entstehungsgeschichte, geht dann aber direkt auf das Thema CSS und Design ein. Am Anfang sind es noch kleine Webseiten in denen man die Schritfarbe und Größe manipuliert bis es über die Positionierung von Elementen auf der Seite zu komplexen Webprojekten geht in denen es auch auf dynamisches Webdesign ankommt.

Nachdem wir dieses Buch verschlungen haben wollten wir gelerntes gleich einmal einsetzen und haben uns das q.age Projekt vorgenommen. Dort haben wir dann einige Seiten mit dem Wissen aus DIESEM Buch umgesetzt und unter Anderem die Bandseite, die Newsseite, die Kontaktseite und last but not least die Seite für die Songs damit realisiert. Die Übungen die wir zeitnah in die Tat umgesetzt haben zeigten uns, dass dieses Buch wirklich sehr Praxisorientiert aufgebaut ist und nicht mit unnötiger Theorie erschlägt.

Das Buch ist aufgeteilt in Fünf Themengebiete:

  1. Lernen Sie CSS von Grund auf
    • Angefangen bei den Eigenschaften und Selektoren über das Boxmodell und die Positionierung lernen Sie alle grundlegenden Konzepte anhand einfach nachvollziehbarer Beispiele kennen.
  2. Entdecken Sie die Möglichkeiten
    • Finden Sie heraus, wie Sie Navigationen, Texte, Listen, Tabellen und Formulare mit CSS ansprechend gestalten und wie Sie Bilder gezielt in Szene setzen.
  3. Entwickeln Sie Seitenlayouts
    • Ausgehend von Layoutvorlagen, die Sie Schritt für Schritt um weitere Elemente und Spalten ergänzen, lernen Sie, wie man ansprechende Seitenlayouts entwirft und umsetzt.
  4. Optimieren Sie Ihren Code
    • Lernen Sie, wie schlanker und valider Code Probleme vermeidet und wie Sie Browserbugs mit Filtern und Hacks umgehen.
  5. Nutzen Sie die Referenz
    • Da es kaum möglich ist, sämtliche CSS-Eigenschaften im Detail zu kennen, können Sie alle noch einmal in der Referenz nachschlagen.

Das Buch gibt es neu für 19,90 Euro und gebraucht für 16,90 Euro bei Amazon

oder direkt beim Verlag. Im Preis enthalten ist auch eine DVD, die dem Buch beigelegt wurde. Auf der DVD befinden sich alle Übungs- und Vorlagendateien, die Sie sofort für Ihre Website nutzen können. Außerdem finden Sie dort eine Vielzahl nützlicher Tools wie z. B. Amaya, FileZilla und ColorPic sowie Lektionen aus dem CSS-Video-Training von Suzana und Thomas Kötter.

Eine Leseprobe stellt der Verlag auch zur Verfügung

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz