Der GIGA-Weihnachtssampler 2011 – 13 Gratis-Downloads für die Feiertage mit u.a. Fleet Foxes, Olli Schulz, Natasha Bedingfield, Belle&Sebastian… [Free-MP3]

von

Der GIGA-Weihnachtssampler 2011 – 13 Gratis-Downloads für die Feiertage mit u.a. Fleet Foxes, Olli Schulz, Natasha Bedingfield, Belle&Sebastian…  [Free-MP3]

Es weihnachtet, und das auch musikalisch! Wir haben Euch 13 Songs zum Fest zusammengestellt, die ihr alle kostenlos downloaden könnt! Mit dabei sind Klassiker wie “Silent Night” oder “Jingle Bells”, aber keine Sorge, es gibt auch unbekannte Songs – also Juwelen, die auf ihre Entdeckung warten -, etwa aus der Feder der Singer/Songwriter David Barnes und Michael McDonald. Und eher Unkonventionelles: Olli Schulz wünscht “Merry Christmas”, Sufjan Stevens erzählt von seinem schlimmsten Weihnachten (“That was the Worst Christmas Ever”), außerdem fragen Belle And Sebastian, ob wir nicht bei ihnen vorbeikommen wollen – klar! – und als Dreingabe gibt es eine abgefahrene Industrial/Dubstep-Version von “Carol of The Bells”. Gewöhnungsbedürftig? Ihr entscheidet. Viel Spaß!

1. “That Was The Worst Christmas Ever” von Sufjan Stevens vom Album “Songs For Christmas – Singalong” – Weihnachtsklassiker zum Mitsingen von Sufjan Stevens und seinen Freunden. Lustiges handgemaltes Cover, der Song ist ein Teaser auf die ganze Platte!

2. von Mark Shane, Harry Allen, Jon-Erik Kellso, James Chirillo, Pat O’Leary & Dave Ratajczak, erschienen auf dem Album “Christmas in New York – the Most Swinging Time of the Year” – den Klassiker gibt’s in einer Jazz/Swing-Version derzeit kostenlos als Download bei Amazon.de (Achtung, nur begrenzte Zeit verfügbar!)

3. von Dave Barnes vom Album “Very Merry Christmas” – eine Komposition des christlichen Rock- und RnB-Singer/Songwriters Dave Barnes aus Nashville, derzeit kostenlos als MP3-Download bei Amazon.

4. “Merry Christmas” von Olli Schulz – das Lied wurde mit dem erklärten Ziel aufgenommen, die weihnachtliche Radio-Dominanz von Whams “Last Christmas” zu brechen. Entscheidet selbst, ob das gelingt!

5. “Are You Coming Over For Christmas?” von Belle And Sebastian – die bange Frage, die eigentlich Eltern ihren groß werdenden Kindern stellen – oder Kinder, die sich von den Eltern abgenabelt haben und sich gegenseitig besuchen. Beides gut. Und der Song schön!

6. “Silent Nights” von Scott Matthew mit Sia – wurde vor ein paar Jahren schon auf ihrer Weihnachtstournee verteilt, jetzt für alle kostenlos zum Fest die Zusammenarbeit vom tollen New Yorker Sänger Scott Matthew mit Sia. Kostenlos via Label Riot Bear bei Soundcloud.

7. von den Cooltime Kids vom Album “Kids Christmas Favourites” – noch ein echter Klassiker in einer Version für Kinder, kostenlos als MP3-Download bei Amazon.de.

8. von Durbin Elf vom Album “Kontor Christmas Chill – The Very Best Of” – eine reduziert-moderne Version vom Weihnachts-Klassiker, mit Glockenklängen und etwas Percussion im Hintergrund – auch bei Amazon.de

9. von Michael McDonald, erschienen auf dem Album “This Christmas” – ein Doppel-Weihnachtslied des fünfmal mit einem Grammy ausgzeichneten Singer/Songwriter-Baritons und früherem Mitglied der Doobie Brothers, als Gratis-Download bei Amazon.de.

10. “Shake Up Christmas” von Natasha Bedingfield ist der offizielle Coke-Weihnachtssong 2011 – im letzten Jahr hatte die US-Band Train den Song erstmals für Coca Cola eingespielt, dieses Jahr geht es etwas sanfter zu dank der weichen Stimme der britischen Sängerin.

11. “White Winter Hymnal” von den Fleet Foxes – 2011 war sicher auch das Jahr der Fleet Foxes. Mit “White Winter Hymnal” haben sie eine Hymne an die Winterzeit zum Download freigegeben – denn auch im Winter kann man drinnen am Kaminfeuer sitzen und in Holzfällerhemden gemeinsam Gitarre spielen und singen. Schön.

12. “Christmas Time is Here“ (Vince Guaraldi Cover) von Woods – vom Autor von “A Charlie Brown Christmas” ist der Song, die Version stammt von Woods, die ein träumerisch-antiquiert wirkendes Weihnachtslied daraus gemacht haben.

13. “Scary Christmas” von Hedegaard – es geht los mit “Carol of The Bells”, aber dann geht es erst so richtig los mit einer Mischung aus Industrial und Dubstep – nicht gerade der alltägliche Weihnachtssong, aber genau deswegen vielleicht einen Download wert…

Das Bild hier stammt übrigens von Budget Christmas.

Weitere Themen: Natasha Bedingfield, Fleet Foxes


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz