Die Ärzte – EP-Kritik: “zeiDverschwÄndung” – die schwächste Ärzte-Single seit 30 Jahren (Update)

Beschreibung

30 Jahre die Ärzte: Da sollte man eigentlich als Single einen Knaller-Song von der “besten Band der Welt” erwarten. Stattdessen ist “zeiDverschwÄndung“, nun als EP im Handel erhältlich, ehrlich gesagt – ganz schön lahm. (Update 6.3.: EP jetzt komplett hier anhören!)

Hm, was haben sich die Ärzte dabei gedacht? Nabelschau schön und gut, aber der Song ist weder besonders lustig, noch besonders inhaltsvoll, noch besonders berührend, noch bleibt er im Ohr. Natürlich hätten alle mit einer typischen Farin-Urlaub-Punkrock-Single gerechnet, stattdessen brummelt uns Bela zu einer Art Rockabilly-Doowop-Hintergrund ins Ohr: “Es gibt Besseres zu tun als die Die Ärzte zu hören”, das am Ende ziemlich offensichtlich in ein “Es gibt NICHTS Besseres zu tun als Die Ärzte zu hören” umgewandelt wird. Und während man sich fragt, wo jetzt noch etwas Besonderes oder eine erkennbare Refrain-Melodie kommt, ist der Song schon vorbei.

Sicher, von den vier auf der EP enthaltenen Songs setzt “ZeiDverschwÄndung” am ehesten die Agenda für das Ärzte-Jubiläum, zum , das am 13.4. erscheint, ist aber auf eine deutliche Steigerung zu hoffen. Dabei ergibt die EP ein abwechslungsreiches Bild: Mit “Quadrophenia” gibt es eine schöne Verneigung vor The Who (gesungen von Rod), mit “mutig” einen Farin-Uptempo-Punksong und mit “Will dich zurück” ein Ska-Liebeslied aus der Feder von Bela. Aber der große Wurf zur Feier der besten Band der Welt steht noch aus.

(Update 6.3. – Weil die Ärzte so geil sind, haben sie zu jedem der EP-Songs ein Video gemacht. Hier kann man sich auch die anderen drei Tracks anhören:

“Quadrophenia”

“mutig”

“Will dich zurück”

/Ende Update)

Die EP kommt als CD mit einem zusätzlichen Video zu “zeiDverschwÄndung”, ansonsten gibt es die MP3s für kleines Geld z.B. bei Amazon, wo man auch kann – wobei hier die einzelnen MP3s derzeit günstiger sind, als die EP in den Warenkorb zu legen.

Mal sehen, wie die Toten Hosen zum ebenfalls 30jährigen Jubiläum Ende des Monats nachlegen (hier in unserer Musik-Vorschau für März) – ansonsten muss man konstatieren: Die neue Single der Ärzte ist lahm, die Band ist aber … leider geil.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.


von

GIGA Marktplatz