"BlockStorm" - Die etwas andere Total Conversion

Leserbeitrag
258

(Holger) Brauchte man bislang für aufwendige Modifikation eingehende Programmierkenntnisse hat sich die Lernkurve mit vielen aktuellen Editoren deutlich verschoben. Schon mit ein wenig Basiswissen kann man sich heutzutage problemlos an komplexen Spielen austoben. So geschehen im Fall von "BlockStorm" – einem Arkanoid- und Pong-Klon komplett kreiert mit Valves Hammer Editor.

"BlockStorm" - Die etwas andere Total Conversion

Eine Total Conversion ohne tiefgehende Programmierkenntnisse? Was auf den ersten Blick eine unüberwindbare Aufgabe darstellt, wurde vom Spanier Enrique Colinet Morales nur mit Hilfe des Hammer Editors von Valve Realität. Er hatte sich bereits an anderen Projekten mit dem Editor probiert, wollte diese ungewöhnliche Veränderung der Spiele-Engine aber unbedingt vollenden.

Im Gegensatz zu den üblichen Maps und Mods für Half Life 2, etc. ist “BlockStorm” eine Reinkarnation von “Arkanoid”, der auch eine Variante von Pong besitzt. Also zwei Klassiker zum “Preis” von einem.

Wie beim Original müssen mit dem Spielball die Blöcke in der oberen Bildschirmhälfte abgeräumt werden. Der Ball folgt dabei den physikalischen Gesetzen und muss mit dem vom Spieler gesteuerten “Schläger” immer wieder nach oben geschossen werden. Ganz wie bei Arkanoid eben.

Ob sich Valves Engine auch für derartige Projekte eignet, erfahrt Ihr heute ab 22.00 Uhr! Wenn Ihr die etwas andere Total Conversion selber ausprobieren wollt, ladet Euch doch einfach eine knapp 68 MByte große Kopie bei moddb.com herunter!

Weitere Informationen zum Valve Hammer Editor findet Ihr auf den Seiten von Valve.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz