Heino in Wacken? Leute, es reicht

von

Von Florian Silbereisen nach Wacken? Nachdem sich Heino mit dem Cover-Album “Mit freundlichen Grüßen” samt erfundener “Bild”-Story erfolgreich ins Gespräch gebracht hat, wurde er jetzt auch noch zum Wacken Open Air eingeladen, dem größten Metal-Festival des Kontinents. Leute, geht’s noch?

Heino in Wacken? Leute, es reicht

Der Volksmusikant wurde nicht direkt vom Wacken-Festival eingeladen, sondern Callejon hat Heino angeboten, gemeinsam mit ihnen aufzutreten, berichtet n-tv. Und das nicht ganz zufällig: Immerhin hat die Rheinländer Metalcore-Band, die auf dem Fanta4-Label Four Music erscheint, gerade erst vor ein paar Wochen selbst ein Cover-Album mit Liedern von u.a. den Ärzten, Peter Fox, Fettes Brot und Sido veröffentlicht.  stieg gleich in die deutsche Album-Top-10 ein, und lässt die Lieder natürlich im Metalcore-Gewand auferstehen. Da ist das mit Heino wohl eher ein PR-Trick als ein realistisches Angebot…

Anders beim Baltic Open Air: Wer diesen Sommer in Schleswig Bands wie Helloween, Saga oder Torfrock ansehen will, kommt um Heino nicht herum. Das Festival bestätigte für 2013 die Verpflichtung des volkstümlichen Sängers, der dann offenbar zwischen ACDC- und Metallica-Coverbands spielen wird. Spricht das wirklich dasselbe Publikum an? Was als Witz begann (und der war auch nur ein paar Tage gut), wird nun ernst. Und ernsthaft betrachtet ist das Schrott. Ich will Heino jedenfalls auf keinem Festival in diesem Sommer sehen, irgendwo hört’s auch auf.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz