Ivy Quainoo

Beschreibung

“Was soll ich dir noch beibringen?” sagte Xavier Naidoo nach dem ersten Auftritt von Ivy Quainoo bei “The Voice of Germany”. Als sie dort mit “American Boy” drei von den vier Coaches von sich überzeugte – alle bis auf Xaver selbst, war noch nicht abzusehen, dass die 19-Jährige die erste Staffel des glücklichen Musik-Castingshow-Zwischenfalls gewinnen würde. Eher eine Soul-Stimme mit Wurzeln im Gospel, entschied sich die Berlinerin damals überraschenderweise für die Berliner Country-Cowboys von The BossHoss als Coaches – und wurde in jeder einzelnen Runde von den Zuschauern weitergewählt. Am 10. Februar 2012 konnte sie das Publikum im “Voice”-Finale von sich überzeugen und den Titel nach Hause tragen.

Und nicht nur das: Der Siegersong “Do You Like What You See?” stammt aus ihrer eigenen Feder – und könnte doch sofort das Titellied für den nächsten James-Bond-Streifen sein, wenn die Stimmung etwas bedrohlicher wäre. Nach dem Gewinn von “The Voice of Germany” steht nun das erste Album bei Universal Music und die erste Deutschlandtour ins Haus.

Ivy Quainoo hat ghanaische Wurzeln und wuchs in Berlin-Neukölln auf. Schon während der Schulzeit am Schiller-Gymnasium in Charlottenburg besuchte sie eine Performanceschule und sammelte erste Bühnenerfahrung. Direkt nach dem Abitur bewarb sie sich für “The Voice of Germany” – und gewann die Herzen des Publikums.

Hier geht’s zu unserem Video-Interview mit Ivy Quainoo.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

von

Alle Artikel zu Ivy Quainoo
Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz