Bushido: Proteste gegen Bambi-Verleihung - sagt Lady Gaga Auftritt ab? [News]

Hank
Bushido: Proteste gegen Bambi-Verleihung - sagt Lady Gaga Auftritt ab? [News]

Heute Abend verleiht der Burda-Verlag, zu dem unter anderem Zeitschriften wie Bunte, Focus, TV Spielfilm oder der Playboy gehören, wie alljährlich in Wiesbaden den Medien- und Fernsehpreis Bambi. In der Preiskategorie “Integration” soll 2001 der Rapper Bushido ein goldenes Reh verliehen bekommen – allerdings mehren sich seit einigen Tagen die Proteste dagegen. Zu den Kritikern gehören unter anderem der LSVD Lesben- und Schwulenverband Deutschland, die Frauenrechts-Gruppe Terre des Femmes sowie die Grünen. Sie werfen dem Burda-Verlag vor, einen Künstler mit offen homophoben und frauenfeindlichen Texten als Vorbild zu präsentieren und damit ein falsches Signal zu setzen. Inzwischen hat sich sogar eine eigene Facebook-Gruppe mit dem Titel Kein Bambi für Bushido gegründet und die schwule Gruppe Warmes Wiesbaden will gegen die Preisverleihung protestieren.

Tatsächlich hat sich der Berliner in den vergangenen Jahren gerade gegenüber Schwulen nicht als besonders tolerant hervorgetan. 2005 sagte der Rapper in einem Zeitungsinterview: “Ihr Tunten werdet vergast“. Außerdem ruft er in einigen seiner Songs zur Gewalt gegen Schwule auf, wie im Track „Berlin“, wo es heißt: „Berlin wird wieder hart, denn wir verkloppen jede Schwuchtel.“ Frauen sind in Bushidos Texten derweil nicht selten einfach nur “Nutten” und “Schlampen” – natürlich mit der Begründung, dass man in seinem Job den harten Kerl markieren muss.

Inzwischen hat Burda auf die Vorwürfe reagiert. In einer Pressemitteilung hat sich der Verlag gegen “jegliche Form von Diskriminierung” ausgesprochen und teilt mit: “Bushido wird für seinen Beitrag zur Integration von Menschen aus benachteiligten sozialen Milieus geehrt, u.a. für sein Engagement bei der Kampagne „Schau nicht weg“ gegen Gewalt an deutschen Schulen. Bushido leiht seine Stimme jungen Menschen, die im medialen Diskurs häufig überhört wurden.” Und auch Bushido hat über Twitter verlauten lassen: “Die Grünen und der LSVD regen sich darüber auf, dass ich den Bambi bekomme… Wie erbärmlich… Kümmert euch mal…” Was “kümmert Euch mal” bedeutet, wird allerdings nicht erklärt.

Spannend wird sein, ob und wie Lady Gaga auf die Vorwürfe reagieren wird. Sie wird soll heute Abend bei der Preisverleihung live auftreten. Als Künstlerin, die sich aktiv für Toleranz und Schwulenrechte einsetzt ist ihr Facebook-Profil jedenfalls derzeit voll von Aufforderungen deutscher Fans, aus Protest nicht bei der Preisverleihung aufzutreten oder zumindest ein klares Statement zu setzen. Also gibt es nun zumindest einen guten Grund, sich die sonst eher öde Bambi-Verleihung anzutun.

Weitere Themen: Machete Kills

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz