Under The Iron Sky: Neues Laibach-Video

von

Es war eine treffende Allianz: Die slowenischen Kunst-Rocker Laibach wurden dazu eingeladen, den Soundtrack für das Nazis-im-Weltraum-Spektakel Iron Sky zu schreiben. Reichlich spät, drei Monate nach dem Filmstart, kommt jetzt endlich das offizielle Video zum Titelsong “Under The Iron Sky” – mit epischen Bildern.

Under The Iron Sky: Neues Laibach-Video

In unserer damaligen Iron-Sky-Kino-Kritik zeigte sich Martin überrascht, dass der Film gar nicht der Trash wurde, den man bei der B-Movie-Nazi-Geschichte vielleicht erwartet hätte. Stattdessen wirkt Iron Sky durchaus als einigermaßen ernsthafter Beitrag zum Space-Opera-Genre, woran auch der orchestrale Soundtrack seinen Anteil hatte – eine Art Wagner meets Düsterrock.

Die finnisch-slowenische Kooperation passte auch deshalb so gut, weil Laibach als Künstler-Kollektiv schon seit der Gründung 1980 immer wieder mit totalitärer Ästhetik spielen – sei es mit faschistischer oder kommunistischer Symbolik. Die scheinbare Provokation ist ihr Mittel, diese Bezüge aufzudecken. Das dokumentiert auch die kommende Laibach-Veröffentlichung, die am 31.8. in der “Introduction”-Reihe von Mute Records erscheint. Unter dem Titel “” werden dort 15 ihrer berüchtigten Cover-Versionen gebündelt – darunter auch Queens “One Vision”, das als Übersetzung auf Deutsch einen ganz anderen Sinn ergibt, die britische und deutsche Nationalhymne in Laibach-Version, The Final Countdown oder Get Back.

Der ist bereits im April erschienen, mehr zum Thema gibt es auch beim damaligen Trailer zur Berlinale.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Iron Sky


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz