Alben kostenlos streamen: Auf "3voor12" die besten neuen Indieplatten vorhören

Hank
Alben kostenlos streamen: Auf "3voor12" die besten neuen Indieplatten vorhören

Orte im Netz zu finden, wo sich völlig legal ganze und vor allem gut ausgewählte Alben streamen lassen, ist gar nicht so einfach – gerade, wenn es um Neuveröffentlichungen geht. Zwar neigen immer mehr Künstler dazu, ihre neuen Werke einige Tage oder Wochen vor dem Release als Komplettstream ins Netz zu stellen. Doch meist tun sie das eben nur auf ihren eigenen Webseiten, während sich bei kommerziellen Anbietern wie Amazon oder Itunes in der Regel nur kurze und meinst nur wenig aussagekräftige Ausschnitte aus Songs verhören lassen.

Wie eine vorbildliche Streaming-Plattform für neue Musik aussehen kann, zeigt die “Albums”-Rubrik von 3voor12, einer Webseite des niederländischen Radiosendes VPRO, die sich Indiemusik unterschiedlichster Facetten widmet. Die Seite bietet einen ständig aktualisierten Katalog neuer Alben spannender Künstler aus Rock, Elektro und Soul/HipHop, die sich komplett und kostenlos anhören lassen. Darüber hinaus lassen sich über einen Player links auf der Seite Songs aus den einzelnen Alben auswählen und so Playlists zusammenstellen.

Aktuell sind unter den auf 3voor12 gefeatureten Platten beispielsweise die neuesten Scheiben bekannter Künstler wie Lana Del
Ray und Leonard Cohen, vor allem jedoch aber jene vieler Indie-Newcomer wie den Londoner Durchstartern We Have Band. Dabei gehört es zu den löblichen Verdiensten der Macher der Seite, immer auf dem Laufenden zu sein, was interessante neue Musik angeht und eine feine Vorauswahl aus dem riesigen Berg aktueller Neuveröffentlichungen zu treffen. Das erhöht nicht nur den Spaß beim Herumklicken auf der Seite, sonder auch die Chance, tatsächlich über den einen oder anderen Künstler neu für sich zu entdecken. Viel Spaß also beim Stöbern!

Link: http://3voor12.vpro.nl/albums.html

Ergänzung: Bei unserem Test verursachte das Streamen der neuen Lana-Del-Ray-Platte “Bon To Die” leider einen Absturz des Players. Auf Nachfrage hin hat uns 3voor12 erklärt, dass das Album nicht außerhalb der Niederlande gestreamt werden darf und deutschen Usern daher Probleme bereitet. Ihr könnt jedoch auch einige Songs von “Born To Die” hier streamen.

Weitere Themen: Livestream

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz