Facebook-Kampagne: 40.000 singen in Oslo Lied gegen Attentäter Breivik

von

Facebook-Kampagne: 40.000 singen in Oslo Lied gegen Attentäter Breivik

In Oslo haben heute mehr als 40.000 Menschen auf einer Kundgebung das Lied “Barn av regnbuen” (“Kinder des Regenbogens”) von Lillebjoern Nilsen gesungen (Original von Pete Seeger), um ein Zeichen gegen den Attentäter Anders Breivik zu setzen.

Breivik hatte gesagt, das Lied sei Teil einer marxistischen Gehirnwäsche. Per Facebook wurde zu der Aktion aufgerufen. Hier Videos von der Kundgebung und der Song im Original.

Die Menschen versammelten sich auf einem Platz in der Nähe des Gerichtsgebäudes, wo derzeit der Prozess gegen den norwegischen Attentäter Anders Breivik läuft. Dieser hatte einen Bombenanschlag in Oslo verübt und dann auf der Insel Utøya am 22. Juli 2011 ein Massaker angerichtet und insgesamt 77 Menschen getötet. Bei seiner Vernehmung hatte Breivik erklärt, der Sänger Lillebjoern Nilsen sei ein “sehr gutes Beispiel eines Marxisten”, der die Kulturszene infiltriert habe und die norwegischen Kinder einer “Gehirnwäsche” unterziehe.

Das Lied “Barn av regnbuen” (“Kinder des Regenbogens”) ist eine Adaption des Liedes “My Rainbow Race” des US-Folksängers Pete Seegers und in Norwegen sehr beliebt. Zwei Norweger hatten per Facebook zu der Demonstration aufgerufen, um sich das Lied zurückzuerobern. “Ich hatte das Gefühl, dass er auf einem Lied herumtrampelte, mit dem ich aufgewachsen war und das ich meinem Kind vorsinge”, sagte eine Initiatorin, Lill Hjoennevaag, dem Fernsehsender NRK.

Hier das Original von Pete Seeger. “My Rainbow Race” von Pete Seeger erschien auf dem Album “Pete”, das es bei Amazon für gibt.

(Bild: Youtube)

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Pete Seeger, Facebook


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz