Das Equalizer-Konzept!

Definition des Begriffs:
“Equalizer” ist ein Gerät an Verstärkern von Hi-Fi-Anlagen, und wird zur Verbesserung des Klangbildes verwendet. Mit Hilfe der einzelnen Regler für “Höhen”, “Mitten” und “Tiefen”, kann man einen Ausgleich schaffen (engl. equalizer = Ausgleichstreffer).

Equalizer – Das Konzert:
Unser Ziel ist es, mit drei bis vier Konzerten im Jahr, die verschiedensten Musikrichtungen auf die Bühne zu bringen. Darum haben wir die drei Kategorien “verzerrt”, “akustisch” und “elektronisch” gewählt (siehe unten: “Musikrichtungen”). So haben wir einen Überblick über alle nur denkbaren Musikrichtungen, und können durch eine bestimmte Farbwahl direkt auf eine Musikrichtung verweisen. “Rot” steht für “verzerrt”, “orange” für “akustisch” und “gelb” für “elektronisch”.
Mit Hilfe dieser drei Regler unseres Equalizers wollen wir im Saarland für eine Gleichberechtigung aller Gruppierungen sorgen.
Nebenbemerkung: Um ein Konzert in einer bestimmten Kategorie zu verwirklichen benötigen wir natürlich mindestens vier Bands dieser Sparte. Am besten ist es, wenn diese Bands ähnliche Musikrichtungen machen. D.h. dass es nicht sonderlich ratsam wäre, eine Hip Hop-Gruppe, eine Techno-Gruppe, und eine R&B-Gruppe gemeinsam auf einem Konzert auftreten zu lassen, auch wenn sie alle zur Kategorie “elektronisch” gehören.

Die Musikrichtungen:
Will man alle nur denkbaren Musikrichtungen in drei Sparten einteilen, ist es ratsam, auf die Instrumentalisierung zu achten. Es gibt Musikrichtungen, die schwerpunktmäßig verzerrte Gitarren verwenden (wie z.B. Rock) – diese Sparte nennen wir also “verzerrt”. Des weiteren gibt es Bands, die auf eine “traditionelle” Besetzung Wert legen, und alle Instrumente unverzerrt, also “akustisch” spielen. Und die dritte Kategorie nannten wir “elektronisch”, da die entsprechende Musikrichtung Keyboards, Turntables, und andere elektronische Instrumente verwendet.
Nebenbemerkung: Da es zwischen diesen Musikkategorien auch zu Überschneidungen kommen kann, müssen wir die dominantere der betroffenen Kategorien auswählen. D.h., würde eine Band wie Linkin Park auftreten, hätten wir sowohl verzerrte Gitarren wie im Metal (also “verzerrt”), als auch Turntables wie im Hip Hop (also “elektronisch”). Die Entscheidung fällt hier aber auf die Kategorie “verzerrt”, da die gesamte Instrumentalisierung auf eine Form des Metals hinweist.

Die Aufteilung sieht also folgendermaßen aus:

verzerrt:
Metal (Black-, Gothic-, Death-, True-, Heavy-, Speed-, Trash-, usw.), Rock (Progressiv-, Hard-, true-, 70s-, 80s-, speed-, Punk-, usw.), Rock `n Roll, Punk (Deutscher-, Punkrock, Ska-Punk, California-, 80er-, ethnic-, usw.), Emo (Emocore), Independent, Industrial, Psychadelic, Nu-metal, Alternativ, Crossover, Grunge, Hardcore und New Wave

akustisch:
Funk (Purefunk), Jazz (Acid-,modern-, cool-, usw.), Country, Folk (Irish-, country-, 60s, 70s-, usw.), Gitarrenmusik (wie z.B.: The Connels, Foolsgarden, usw. ), Britpop, Blues, Oldies, Raggae und Retro

elektronisch:
Beat, Dance, Darkwave, Drum and Base, Hip Hop, House, Jungle, Trip Hop; R&B, Synthiepop und Techno.

Was die Bands davon haben:
- einen Auftritt vor großem Publikum
- eine anständige Tontechnik
- die Bands können bei der Organisation mitreden, und Ideen einbringen, sofern sie Mitglieder des Vereins sind.

Außerdem bekommen die Bands von uns je 50 Eintrittskarten für den Verkauf. Pro verkaufte Karte gehen 0,50 Euro an die Bandkasse. Auf den Konzerten werden von uns Ton- und Videoaufnahmen gemacht, und auf CD gebrannt. Diese CD kann jedes Bandmitglied gegen 1 Euro erwerben. Alle Bands werden von uns gleich behandelt, und zur Zusammenarbeit animiert. Es gibt keine Headliner (das sind bekannte Bands, also Publikumsmagneten) – es treten ausschließlich nur unbekannte Bands aus der Region auf. Die Voraussetzungen für diese Bands könnt Ihr im entsprechenden Anmeldeformular nachlesen.
Die Bands, die auf unseren Konzerten auftreten, haben zusätzlich die Möglichkeit, Werbung für sich auf unserer Homepage zu machen. Wir listen alle Bands auf, die je auf einem Equalizer-Konzert gespielt haben, und schenken ihnen eine eigene Seite in unserer Homepage. Dort können sie ihre Lieder, Fotos, und Infotexte ablegen.

Die Finanzierung:
Die Hälfte der benötigten Gelder bekommen wir von der Energiestiftung Völklingen zur Verfügung gestellt. Die andere Hälfte müssen wir durch Eintrittsgelder und vor allem durch Sponsoren einbringen.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz