Neue Musik 2012: Die kommenden Stars und Geheimtipps

von

Wer kommt groß raus im Jahr 2012? Wer wird uns weghauen? Wir schauen in die Kristallkugel und stellen Bands, Newcomer und Künstler vor, von denen man in diesem Jahr noch hören wird – unsere Empfehlungen und Vermutungen für die kommenden Pop-Sensationen, die beachtenswerten Geheimtipps, für die neue Musik 2012. Jetzt in unsere 11 Favoriten hineinhören.

Neue Musik 2012: Die kommenden Stars und Geheimtipps

Kraftklub

Kraftklub wildern an der Schnittstelle von Indie, Party und HipHop, als eine Art The Hives mit Disco-Beat. Schon beim Bundesvision Song Contest 2011 setzten sie mit einem ordentlichen Ergebnis Chemnitz auf die musikalische Landkarte und nehmen nun Anlauf, das Feld zu bestellen, das Casper und andere im vergangenen Jahr bereitet haben. Ihre EP “Adonis Maximus” lässt sich komplett online anhören, das Debüt-Album „Mit K“ ist frisch am 20.1. erschienen.

Michael Kiwanuka

Schon zwei Monate vor seinem Debüt-Album kann der Londoner Neo-Soul-Sänger Michael Kiwanuka eine BBC-Auszeichnung für den „Sound of 2012“ und eine Einladung von Adele als Support vorweisen. Mit Anleihen an Otis Redding entwickelt er den traditionellen Soul mit einer ganz eigenen Handschrift weiter.

Lana Del Rey

Bei Lana Del Rey ist gar kein Blick in die Kristallkugel notwendig – die New Yorker Sängerin stieß mit nur zwei Songs und einem selbstgemachten Video im Herbst vom Internet-Hype bis an die Spitze der deutschen Single-Charts vor. Ihr Debüt-Album „Born To Die“ ist gerade erschienen, und Lana Del Rey wird mit ihrem Hollywood-Sadcore die Popwelt zumindest im Frühjahr regieren.

Luise Pop

Als sie im Herbst das nun erschienene Album „Time is a Habit“ in Berlin vorstellten, blieben die Münder offen stehen – jeder Song noch besser als der davor. Ein 3-Girl-1-Boy-Outfit, mit tollen Gitarrensongs, den guten Parolen, dem Surf-Feeling, der Düsterkeit und dem Licht, aus Wien für die ganze Welt.

Me and My Drummer

Me and My Drummer sind ein Berliner Avantpop-/Soul-/Indie-Duo, mit einer Sängerin, die mit ihrer Stimme direkt den Eingang zur Seele findet. Das neueste Signing des Berliner Postrock/Elektro-Labels Sinnbus ist derzeit auf Tour und geht dann an den letzten Schliff des Debüt-Albums, das schon für März angekündigt ist.

You’re A Runner by Me And My Drummer from Sinnbus on Vimeo.

Woodkid

Der Franzose Yoann Lemoine ist nicht nur als Video-Regisseur gefragt (u.a. für Katy Perry, Lana Del Rey), sondern veröffentlichte 2011 auch seine erste EP. Der Track „Iron“ wurde gleich im Trailer zu „Assassin's Creed Revelations“ verwendet und landete auch auf unserer Best-of-Game-Songs-Liste auf dem Spitzenplatz. Auch das „richtige“ Video zum Track wurde von Lemoine selbst erstellt und hat inzwischen 100.000 Likes auf Youtube gesammelt. Wir wünschen uns mehr davon.

Frank Ocean

Nach seinem ersten Mixtape schien Frank Ocean Mitte 2011 aus dem Nichts kometenhaft zum neuen R&B-Darling aufzusteigen, “Nostalgia,Ultra” brachte ihm Gastauftritte u.a. für Beyoncé und Kayne West ein. Dabei war der US-Sänger schon länger als Mitglied von Tyler, The Creators HipHop-Kollektiv „Odd Future“ aktiv und schrieb Songs für u.a. John Legend und Justin Bieber. 2012 soll das Debüt-Album erscheinen, und Frank Ocean wird ab dann laufend auf großen RnB-Produktionen zu Gast sein.

The Weeknd

Gleich drei Alben stellte der kanadische R&B-Sänger Abel Tesfaye aka. The Weeknd 2011 gratis ins Netz – die ihn in die Jahres-Bestenlisten nahezu aller großen Musikmagazine katapultierten. Mit seinen Produzenten Doc McKinney und Illangelo sahnte er dafür Remix-Aufträge von u.a. Lady Gaga und Florence and The Machine ab. 2012 soll die Mixtape-Trilogie nun auch als Special Edition auf Tonträger erscheinen, und es wird die ersten Live-Auftritte geben – etwa als Ritterschlag bei der kalifornischen Festival-Institution Coachella.

Michel Teló

Der Fußball-Sommer-Hit 2011 wird vielleicht auch zur EM 2012 wieder aufleben, falls Cristiano Ronaldo Gelegenheit dazu hat, den Tanz von Michel Telós “Ai se eu te pego!” wieder auf dem Rasen aufzuführen – wie bei Real Madrid zusammen mit Vieira. Und der brasilianische Latino-Pop-Star wird 2012 sowieso auf einen neuen ausgewachsenen Sommerhit zielen.

ASAP Rocky

Passend zum neuen Langsamkeitstrend des Hip Hop im Jahr 2011 hat der aus Harlem stammende Rapper ASAP Rocky Ende im Herbst vergangenen Jahres sein erstes Mixtape „LiveLoveA$AP“ veröffentlicht (das es immer noch kostenlos zum Download gibt) – und damit voll ins Schwarze getroffen. Die hypnotischen Beats sowie die eigenwilligen Videos zu den Songs “Peso” und “Purple Swag” zogen einen der Hypes des Jahres nach sich und bescherten dem 23-jährigen einen 3-Millionen-Deal beim Majorlabel Sony. Das passende Debütalbum, das in den kommenden Monaten erscheinen soll, wird definitiv einschlagen.

The Fray

Die aus Denver stammende Rockband The Fray hat sich 2002 gegründet und bereits zwei Alben veröffentlicht, die markige Gitarrensounds mit einer sanften Note Pathos verbinden. Das neue Album „Scars and Stories“ ist für März angekündigt und nicht nur der überraschende Erfolg der bereits im Herbst veröffentlichten Single „Heartbeat“ (hier im Stream) spricht dafür, dass die Platte für die Band den Durchbruch bedeuten könnte. Vor allem die Tatsache, dass sie ihr Album im März auf dem wichtigen Newcomer-Festival „South By Southwest” erstmals live präsentieren werden, dürfte ihnen einiges an neuer Aufmerksamkeit bescheren.

So weit unsere Vorhersage für die neue Musik 2012. Wer gehört für Euch noch auf die Liste? Habt Ihr noch Tipps, die in diesem Jahr durchstarten werden? Wir freuen uns auf Ergänzungen in den Kommentaren.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz