„Mother, Father Gentleman“: YouTube-Star Psy schwingt das Tanzbein

Martin Maciej

„Gangnam Style“ machte ihn berühmt, mit „Gentleman“ ist Psy auf dem besten Wege, seine weltweite Popularität weiter auszubauen. Nicht mal eine Woche nach der Veröffentlichung des Videos zum neuen Hit aus Südkorea hat der YouTube-Clip zu Gentleman auf dem Kanal „psyofficial“ bereits über 150 Millionen Klicks verzeichnen können. Ob der Song genauso erfolgreich wird, wie der Vorgänger, der seit Dezember 2012 mit über 1,5 Milliarden Aufrufen den Rekord für das erfolgreichste YouTube-Video aller Zeiten hält, bleibt abzuwarten.

Der neue Song von Psy wird weltweit dabei mit gespaltener Meinung aufgenommen. Die südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye sieht den Sänger durch seine Kreativität als Vorbild für die südkoreanische Wirtschaft. Besonders hebt sie dabei hervor, dass Psy sich seine Tanz-Moves aus dem Video zu Gentleman gegen eine Lizenzgebühr gesichert hat. Teile der Choreographie wurden von der Band „Brown Eyed Girls“ zu deren Lied Abracadabra aus dem Jahr 2009 gegen eine Zahlung übernommen. „Diese Anerkennung des Wertes der Kreativität anderer Leute ist ein sehr beispielhafter Fall“, sieht Park Geun Hye an.

Gentleman und Psy – Tanz vom südkoreanischen Staatsoberhaupt gelobt, Video vom Staatsfernsehen kritisiert

Auf der anderen Seite trifft Park Jae Sang, so der bürgerliche Name von Psy, mit dem ersten Sommerhit 2013 “Gentleman” jedoch auch auf Kritik aus der Gesellschaft. Das südkoreanische Staatsfernsehen hat etwa das Senden des Musikvideos zu „Gentleman“ verboten, da es der „öffentlichen Ordnung“ schaden könnte. Besonders eine Szene am Anfang des Videos, in der Psy einen Verkehrskegel mit der Aufschrift „Parken verboten“ mit einer geschickten Fußbewegung aus dem Bild schießt, ist dem Sender KBS dabei ein Dorn im Auge. Auch Passagen in den Psy – Gentleman-Lyrics wie „Ich bringe dich zum Schwitzen, werde dich feucht machen! Du weißt wer ich bin, PSY!“ würden schlechte Inhalte an die südkoreanische Jugend transportieren.

Gentleman Psy Video Szene

Das südkoreanische Staatsfernsehen verbannt Psy – Gentleman aus seinem Programm

Im gesamten Songtext zu Gentleman besingt Psy, wie er sich als Gentleman Frauen auf Partys annähert. In der Blogosphäre und den YouTube-Kommentaren findet sich ebenfalls ein gemischtes Meinungsbild zum neuen Song des südkoreanischen Rappers Psy. Die Fans sind begeistert von dem aktuellen Song und den neuen Tanzschritten, andere sind genervt und sehen den Song lediglich als innovationslose Kopie von Gangnam Style an.


Auch Live macht Psy mit Gentleman eine gute Figur

Psy bricht mit dem YouTube-Video zu Gentleman neue Rekorde

Den bisherigen Rekord für die meisten Klicks in einer Woche hielt die Sängerin Susan Boyle, die 2009 die britische Version von Das Supertalent gewonnen hat. Ihr Video zu „I Dreamed A Dream“ wurde 2009 innerhalb einer Woche nach der Veröffentlichung 100 Millionen Mal geklickt. Psy hat diese Rekordmarke mit über 150 Millionen Klicks von Samstag bis Freitag bereits weit übertroffen. Fans aus Deutschland müssen wegen der GEMA-Sperre auf die offizielle Version des Videos von Psys „Gentleman“ verzichten.


Die britische Supertalent-Siegerin Susan Boyle hielt bis zur Veröffentlichung von Psys Gentleman den Rekord für die meisten YouTube-Aufrufe innerhalb einer Woche

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz