Flea: Solo-Debüt-EP vom Chili-Peppers-Bassisten zum Pay-What-You-Want-Preis

Beschreibung

Noch bis zum offiziellen Erscheinungstag am 9. August kann man sich die erste Solo-EP von Flea quasi gratis herunterladen. Der Bassist der Red Hot Chili Peppers sammelt mit dem Pay-What-You-Want-Konzept Spenden für seine Non-Profit-Musikschule. Die sechs Tracks sind eher experimentell, auf einem singt Patti Smith.

“Helen Burns” heißt das Flea-Debüt, das so gar nicht nach den Chili Peppers klingt. Größtenteils rein instrumental, sind die einzelnen Stücke eher Klanglandschaften oder fast schon Easy Listening. Ausnahme sind der Auftritt des Chors der Musikschule und der Gastgesang von Patti Smith bei dem Titeltrack:

Hier die Tracklist von Fleas “Helen Burns”:

1. 333
2. Pedestal of Infamy
3. A Little Bit of Sanity
4. Helen Burns
5. 333 revisited
6. Lovelovelove

Auf der Aktionsseite kann das Album für einen Spendenpreis ab 0 Euro heruntergeladen werden (mit Angabe der E-Mail-Adresse) – die Einnahmen gehen an das Silverlake Conservatory of Music, das Flea mit ins Leben gerufen hat: Hier kann man die Flea-EP “Helen Burns” downloaden.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.


von

Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz