The Lumineers – “Ho Hey” Gratis-Download, Album-Stream, kostenlose EP (Update)

Beschreibung

Mehr als 40 Millionen Mal wurde das Video zu “Ho Hey” bei Youtube angesehen. The Lumineers kamen aus dem Nichts und haben gleich mit ihrem Debüt die Herzen der US-Fans im Sturm erobert, das Album kletterte zur Grammy-Nominierung auf Platz 2 der amerikanischen Charts. Die Erfolgssingle “Ho Hey” gibt es über den Google Play Store gerade gratis zum Download, das Album steht in voller Länge im Stream online, und auch eine frühe EP bekommt man von der Band geschenkt.

Als erste “Gratis-Single der Woche” bietet der deutsche Google Play Store “Ho Hey” als MP3 an. Dafür braucht man kein Android-Gerät, muss sich allerdings im Store anmelden (mit Kreditkarte) – hier geht’s zum Gratis-Download – nur diese Woche. Das Album erschien Ende 2012 in Deutschland, bereits damals berichteten wir und stellten den Stream vor – folgt unten. //Ende Update.

Fangen wir ruhig mit “Ho Hey” an. Unglaubliche 1 Million Single-Verkäufe und Platin in den USA. Aus meiner Sicht ein ebenso unwahrscheinlicher und erfreulicher Charts-Hit wie “Little Talks” von Of Monsters and Men, was beweist, dass dieser Folk-Sound derzeit einen Nerv vieler trifft. Im Fahrwasser von Mumford & Sons, Fleet Foxes, Friska Viljor und meinetwegen auch Arcade Fire.

Die beiden Freunde Wesley Schultz und Jeremiah Fraites zogen von New York nach Denver und trafen dort die Cellistin Neyla Pekarek, spielten in den lokalen Open-Mike-Stationen und gewannen an Momentum – und standen dann nach Insider-Tipps plötzlich in den Charts. Und dabei klingen The Lumineers auf ihrem selbstbetitelten Debüt-Album, das im April in den USA erschien, manchmal nach dem dängeligen Banjo-Folk von Mumford & Sons, manchmal deutlich nach Bob Dylan oder Jeff Buckley.

Die ersten beiden Deutschland-Konzerte Ende dieser Woche in Hamburg (Übel und gefährlich, 17.11.) und Berlin (Festsaal Kreuzberg, 16.11.) sind schon längst ausverkauft, im Februar / März bespielen die Lumineers dann schon mittelgroße Hallen:

27.02.2013 Köln | Luxor
28.02.2013 Berlin | Postbahnhof
02.03.2013 München | Muffathalle
04.03.2013 Hamburg | Grünspan

The Lumineers – Album-Stream

Das Album erscheint offiziell am 18. November 2012 in Deutschland, ist aber bereits jetzt . Das Decca-Label hat die gesamte Platte auch auf Soundcloud zum Hören bereitgestellt:

The Lumineers – Free EP Download

Bereits im Februar schickten The Lumineers eine kostenlose EP voraus – “Tracks from The Attic” enthält dann gleich mehrere Songs, die nicht auf dem Album enthalten sind. Gegen Angabe der E-Mail-Adresse im folgenden Widget erhält man den Download-Link geschickt – mit speziellen “Lost EP”-Versionen von “Classy Girls”, “Soundtrack Song”, “Elouise” und “Flapper Girl”.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.


von

Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz