Bill Kaulitz bei Germany's Next Topmodel - Stagediving für den Mainstream

Peer Göbel
1

Still war es geworden um Tokio Hotel. Nun erscheint Bill Kaulitz wie aus dem Nichts bei Germany’s Next Topmodel (GNTM) und gibt den Mädchen Tipps, wie man Stagediving macht. Dabei soll der 22-jährige Popstar auch der eher mäßig laufenden aktuellen GNTM-Staffel auf die Sprünge helfen.

Bill Kaulitz bei Germany's Next Topmodel - Stagediving für den Mainstream

Ausgerechnet der Teenie-Star soll den Mädchen beibringen, wie man von der Bühne in ein Publikum springt und sich auffangen lässt. Stagediving entstand dagegen nicht umsonst im Umfeld von Punk- und Hardcore-Shows und bedeutete ja eigentlich, dass die Trennung zwischen Star und Publikum ein Stück weit aufgehoben wurde. Die Zuschauer gingen auf die Bühne, standen selbst für Sekunden im Mittelpunkt, wurden dann vom Publikum gemeinschaftlich getragen und wieder aufgenommen. Künstler wie Iggy Pop und Peter Gabriel haben Anfang der 80er damit angefangen, sich von der Crowd tragen zu lassen, die Punk-Szene nahm sich der Idee für die Fans an – nicht nur der Star springt, sondern jeder kann.

Und die Sache verbreitete sich über verschiedene Genres, durch Metal, Rock, Indie, HipHop, auf keinem Festival durfte das Bild springender Menschen fehlen. Aber auch hier symbolisiert Stagediving eine gewisse Gemeinschaft von Fans, die sich gegenseitig tragen und selbst feiern, eine Zusammengehörigkeit oder Szene, den Ausdruck von eigenen Wünschen. Also etwas, das im krassen Widerspruch zu einer Zurichtungs-Show wie Germany’s Next Top Model steht – wo Menschen nur etwas zählen, wenn sie sich am besten anpassen, sich im Wettbewerb durchsetzen, und dabei völlig auf ihren Körper reduziert werden.

Bill Kaulitz: Neuer Song mit Far East Movement

Stagediving ist hier eben ein weiteres Acessoire für ein Shooting, aus dem Fundus der Werbe-Hintergründe. Vielleicht hätte man dem Produktionsteam auch vorher sagen sollen, dass man besser nicht mit hochhackigen Schuhen in eine Menschenmenge springt, weil sich dabei jemand verletzen könnte – was dann tatsächlich beim Dreh geschah. Bill Kaulitz wirkt letztlich etwas deplatziert, aber auch freundlich. Sein neues Outfit ließ die Mädchen den Sänger zunächst gar nicht erkennen, und richtig: das Pop-Chamäleon ist mit seinen neuen Piercings und den graumelierten Haaren bisher noch kaum in Erscheinung getreten.

Immerhin gibt es auch musikalisch ein paar Neuigkeiten rund um Bill Kaulitz und Tokio Hotel: Die Band nimmt gerade in L.A. das neue Album auf (daher auch der kurze Anfahrtsweg für das GNMT-Shooting, das ebenfalls in Los Angeles stattfand), auf den Sessions soll auch ein Coversong von einer der Lieblingsbands von Tokio Hotel aufgenommen worden sein. Bill Kaulitz dagegen war als Gastsänger an den Aufnahmen des Songs “If I die tomorrow“ der Band Far East Movement beteiligt, der auf dem Mai-Album der amerikanischen Elektro/HipHop-Formation erscheinen soll.

Die Folge von Germany’s Next Top Model läuft am heutigen Donnerstag um 20.15 Uhr auf Pro 7 und kann nachträglich auf der offiziellen Seite in voller Länge abgerufen werden.

Und hier noch einige Ausschnitte im Video, aus der Vorberichterstattung von taff:

Weitere Themen: Livestream

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz