Die besten Gitarren der Rock-Geschichte: 64 legendäre Modelle von Fender, Gibson und Co

von

Welche Gitarre spielte eigentlich Kurt Cobain? Oder John Lennon? Und welches Modell ist für den Metallica- oder den ACDC-Sound verantwortlich? Ein detailreiches Poster zeigt die Evolution der Rock’n’Roll-Gitarre mit ihren berühmtesten Vertretern und Modellen – angefangen bei der Jumbo Stella von Leadbelly, über die bekannten Fender- und Gibson-Modelle zu den abgefahrensten Varianten (ja, auch die Luftgitarre ist dabei).

Die besten Gitarren der Rock-Geschichte: 64 legendäre Modelle von Fender, Gibson und Co

Das Poster “A Visual Compendium of Guitars” stammt vom Pop Chart Lab und kann dort für 27 Dollar plus Versand als Druck bestellt werden. Und der Inhalt ist eine echte Freude für E-Gitarren-Fans. Als Querschnitt durch die Rockmusik-Geschichte werden die einzelnen Modelle mit ihrem Herstellungsjahr und den wichtigsten Gitarristen zusammengebracht. Und Überraschung: Es gibt da draußen noch weit mehr als die Fender Strat und Telecaster, die Gibson Les Paul und SG.

Ab den 80ern wird die Übersicht zwar etwas albern mit den Signature-Modellen in Axt- und Totenkopfform, und natürlich fehlen auch ganz viele Gitarristen und Modelle, um wirklich umfassend die “besten Gitarren” zu zeigen. Aber immerhin liefert das Poster eine echt sehenswerte Übersicht zur Vielfalt des Instruments und einiger berühmter Einzelstücke – wie Bo Diddleys “Twang Machine”, der “Red Special” von Brian May oder der Double Neck von Jimmy Page.

Gitarren-Kompendium Vorschau

Im Zoom ist das Gitarren-Kompendium beim Pop-Chart-Lab zu sehen.

(via)

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz