Download-Charts: Die meistgeladenen Songs aller Zeiten in Deutschland

Media Control hat gerade eine Liste der “ewigen” Download-Charts in Deutschland veröffentlicht. Hier wird also beantwortet, welche Songs über iTunes, Musicload und Co. am häufigsten verkauft wurden – vom Beginn des digitalen Musikvertriebs bis heute. Und an der Spitze der Liste hat sich gerade etwas getan.

Download-Charts: Die meistgeladenen Songs aller Zeiten in Deutschland

Auf den ersten Blick ist diese “ewige” Liste erstaunlich aktuell. Das liegt daran, dass die digitalen Verkäufe insgesamt von Jahr zu Jahr zunehmen und daher von einer aktuellen Single im Durchschnitt mehr Downloads verkauft werden als noch vor fünf oder sogar zwei Jahren (und weniger CDs). Den aktuellen Zahlen der Musikindustrie zufolge ist der Umsatz mit Tonträgern derzeit zwar immer noch sechsmal so hoch wie das Online-Musikgeschäft, aber die Branche geht davon aus, dass Downloads mittelfristig den größeren Teil vom Kuchen ausmachen werden. Insofern ist es gut möglich, dass sich diese “ewige” Liste von Jahr zu Jahr ändert.

Seit September 2004 erhebt das Marktforschungsunternehmen Media Control zusätzlich zu den physischen Musik-Verkäufen auch die Download-Verkäufe im Netz und ermittelt daraus die offiziellen deutschen Download-Charts. Zwar kam die MP3-Revolution natürlich schon Ende der 90er ins Rollen, aber mangels legaler Angebote erreichten die digitalen Musikverkäufe offenbar erst mit der Gründung vom iTunes Store eine relevante Größe – in den USA 2003, in Deutschland im Juni 2004.

Die nun veröffentlichte Top 5 basiert laut Media Control nur auf den Zahlen seit 2006, wobei offen bleibt, warum. Aber immerhin ist es die einzige offizielle Charts-Liste, die es über diesen Gesamtzeitraum für Deutschland gibt. Voila:

5. Lady Gaga – “Pokerface”

Auf Platz fünf liegt die zweite Single von Lady Gaga: “Pokerface” erschien Ende 2008 und eroberte weltweit Spitzenpositionen in den Charts. Bei insgesamt über 10 Millionen verkauften Einheiten (digital und auf Tonträger) war natürlich auch zu erwarten, dass die Pop-Ikone auch in den Download-Charts oben mit dabei ist.

4. Shakira – “Waka Waka”

Die offizielle Hymne zur WM 2010 schnellte auch in den Download-Charts weit nach oben – mag es am Fußball-Spektakel von Jogi Löws Elf liegen oder an willkommener Abwechslung zum Vuvuzela-Getröte. Shakiras “Waka Waka (This Time for Africa)” begeisterte jedenfalls mit dem tribalen Multi-Kulti-Dancefloor-Mix viele Menschen in Deutschland.

3. Gotye feat. Kimbra – “Somebody That I Used To Know”

Erst zum Jahreswechsel startete der Überraschungshit des belgisch-australischen Sängers Gotye seinen Siegeszug – auch dank der verblüffenden Coverversion von Walk Off The Earth, die sich viral im Netz verbreitete und viele Nachahmer fand. “Somebody That I Used To Know” steht immer noch in den deutschen Top 10 und kommt so auf Platz drei der meistverkauften digitalen Singles.

2. Israel Kamakawiwo’ole – “Over The Rainbow”

Die 2010 meistverkaufte Single in Deutschland führte bis vor kurzem auch die Download-Charts an. Die Zauberer-von-Oz-Coverversion des “sanften Riesen” aus Hawaii erschien erst 13 Jahre nach seinem Tod auch hierzulande – und stand daraufhin wochenlang ganz oben – sehr beachtlich für ein solch feines, sanftes Lied.

1. Michel Telo – “Ai Se Eu Te Pego”

Nur zur neuen Nummer eins liefert Media Control auch konkrete Zahlen: Über 600.000 Einheiten wurden übers Netz von Michel Telos Überraschungshit in Deutschland verkauft. Das Song-Phänomen “Ai Se Eu Te Pego“, das nach Brasilien ganz Südamerika, Portugal, Spanien und über Fußballer wie Cristiano Ronaldo und schließlich Ailton auch Deutschland eroberte, steht seit Wochen auf Platz eins der offiziellen deutschen Media-Control-Charts – und nun auch bei den Downloads “aller Zeiten”.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz