Tomb Raider Underworld - Lara gegen die Wildnis

Leserbeitrag
15

(Max) Mit den Waffen einer Frau weiß Abenteurin Lara Croft sehr wohl umgehen. Seit vielen Jahren schon fesselt sie in der vielfach prämierten "Tomb Raider"-Reihe tausende Spieler vor die heimischen Bildschirme. Daher verwundert es wenig, dass Entwickler Crystal Dynamics längst die Arbeit an einem neuen Sprössling aufgenommen hat, der unter dem Titel "Underworld" bekannt ist.

Tomb Raider Underworld - Lara gegen die Wildnis

Das Printmagazin PLAY widmet dem Revial der hübschen Archäologin Lara Croft sogar eine Titelstory und enthüllt dabei erste Informationen zu “Underworld”. Entgegen aller Gerüchte wird die brünette Maid doch nicht in irgendwelchen finsteren Gossen herumlungern, sondern abermals rund um den Globus gefährliche Abenteuer bestehen.

Dabei soll die Spielwelt deutlich interaktiver und damit realistischer ausfallen, als in den vorherigen Ablegern der Serie. Der PLAY zufolge soll es einem Kampf “Frau gegen Wildnis” gleichen. Über nähere Details schwieg man sich jedoch aus.

Auch grafisch soll “Underworld” einen großen Zahn zugelegt haben. Besonders das neuartige Wettersystem hat unsere Kollegen in helle Aufregung versetzt. So wurden die Fußspuren, die Lara im Schlamm eines Südmexiko Levels hinterließ, kurz darauf von einem Regenschauer unkenntlich gemacht. Natürlich bekommt auch die Abenteurin selbst eine Frischzellenkur verpasst. Laras ohnehin schon knackiger Hintern soll in “Underworld” noch einen ganzen Tick besser aussehen, ihre Bewegungen noch weicher animiert sein.

Crystal Dynamics peilt derzeit das kommende Jahr für die Veröffentlichung an. Als mögliche Kandidaten für einen Release kommen dabei der PC, die Xbox 360 und Playstation 3 in Frage. Ob es auch eine Wii und/oder PS2 Fassung geben wird, ist indes ungewiss.

Weitere Themen: HTC Holiday, Tomb Raider: Underworld, Tomb Raider Demo, Tomb Raider

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz