Verfilmung von “Steve Jobs”: Aaron Sorkin steht als Drehbuch-Autor fest

von

Nachdem es lange Zeit nur ein Gerücht war, haben sich die Vermutungen nun bewahrheitet: Aaron Sorkin, der unter anderem für The Social Network verantwortlich war, wird für Sony das Drehbuch für die Verfilmung der von Walter Isaacson geschriebenen Jobs-Biografie verfassen.

Verfilmung von “Steve Jobs”: Aaron Sorkin steht als Drehbuch-Autor fest

Wie Sony Pictures gestern Abend in einer Pressemitteilung (via MacRumors) bekannt gab, wird Aaron Sorkin die Biografie von Steve Jobs fürs Kino adaptieren. Schon im vergangenen Jahr hatte Sorkin gesagt, dass er sich für die Aufgabe interessiere.

Amy Pascal, Co-Chairman von Sony Pictures Entertainment nannte Steve Jobs’ Leben “einzigartig” – weiter sagte sie:

Er war einer der revolutionärsten und einflussreichsten Männer nicht nur unserer Zeit, sondern aller Zeiten. Es gibt keinen Autor in Hollywood neben Aaron Sorkin, der besser geeignet dazu wäre ein so außergewöhnliches Leben auf die Leinwand zu bringen. Wir sind zuversichtlich, dass der Film in seinen Händen alles das sein wird, was Jobs selbst war: fesselnd, unterhaltsam und polarisierend.

Welche Schauspieler die Rolle von Jobs übernehmen werden, steht bislang noch nicht fest. Im November 2011 gab es Gerüchte, dass George Clooney und Noah Wyle im Rennen um die Rolle seien. Wyle hatte schon 1999 im Film The Pirates of Silicon Valley die Rolle des im vergangenen Oktober verstorbenen Jobs gespielt.

Film

Weitere Themen: Steve Jobs


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz