Apple – AntiSec hackt Server, veröffentlicht Daten

Hacker sind derzeit wieder ganz groß in den Medien. Nicht dass es sonst keine Aktivitäten gäbe, doch mit dem großen PSN-Crash ist eine wahre Hacking-Welle losgetreten worden. Nun hat es schließlich auch Apple getroffen.

Apple – AntiSec hackt Server, veröffentlicht Daten

Die AntiSec-Bewegung, die sich aus Mitgliedern der “großen” Hacker-Gruppierungen LulzSec und Anonymous zusammensetzen sollen, haben einen Apple-Server gehackt und anschließend die Daten veröffentlicht.

Die veröffentlichten Daten sollen laut Wall Street Journal eine Liste mit 26 Admin-Nutzernamen samt Passwörtern beinhalten und den dazugehörigen Link zum Server. Zugriff hatte die Gruppe durch eine bekannte Sicherheitslücke in der Server-Software erlangt, die auch andere Firmen nutzen.

Der Server wird von Apple hauptsächlich für Umfragen für den technischen Support genutzt. AntiSec äußerte sich via Twitter relativ relaxed zu dem Vorfall: “Nicht so ernst, Apple könnte durchaus ein Ziel sein. Aber keine Sorge, derzeit sind wir beschäftigt.”

Keine News mehr verpassen? Folge uns bei Twitter.

Weitere Themen: Server

GIGA Marktplatz