Jugendschutz – Schwarzenegger geht gegen Gewaltspiele vor Gericht

von
Leserbeitrag

Der ”Terminator” kümmert sich schon seit vielen Jahren um die Kinder in Kalifornien. Nun will er erneut in den Krieg gegen die gewalthaltigen Spiele vorgehen. Dies will der kalifornische Gouverneur vor dem Supreme Court, dem obersten Gericht von den USA. Es soll untersucht werden, ob die Verleihung gewalthaltiger Videospiele an Minderjährige in Amerika untersagt werden kann. Das Gericht wird sich im Oktober dieses Jahres den Fall zu Herzen nehmen.

Letztes Jahr wurde in dem US-Staat Kalifornien ein Gesetz annulliert, das den Verkauf und die Verleihung gewalthaltiger Spiele an Minderjährige untersagte. Es hieße, dass man sich in die Meinungsfreiheit einmischen würde und somit verfassungswidrig handle.

Falls Arnold Schwarzenegger den Prozess gewinnen sollte und das Gesetz würde eintreten, so würde der Jugendschutz In Kalifornien unserem in Deutschland ähneln.

Weitere Themen: Jugendschutz, The Expendables 3, ESCAPE PLAN, The Last Stand, Terminator, The Expendables 2


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz