USA- Kalifornien – Arnold Schwarzenegger prüft Jugendschutzgesetz

Leserbeitrag

Kalifornien will den Verkauf von Gewaltspielen an Minderjährige verbieten. Gouverneur Arnold Schwarzenegger lässt jetzt ein entsprechendes Gesetz prüfen.

Arnold Schwarzenegger war nie zimperlich in seinen Filmen. Ob außerirdischer Predator, listiger Rebellenkämpfer oder stählerne T-1000-Menschmachine – der ehemals erfolgreichste Bodybuilder der Welt hat alle Gegner gnadenlos von der Mattscheibe geballert. Dreckig war er. Und reden war nie seine Stärke. Das ist jetzt anders. Mittlerweile ist Schwarzenegger bekanntlich Gouverneur von Kalifornien. In dieser Rolle spricht er viel und Gewalt mag er nicht mehr. So lässt er gerade ein Gesetz prüfen, das den Verkauf und Verleih von Computer- und Videospielen mit einem hohen Gewaltanteil an Minderjährige verbietet. Allerdings hatte ein Berufungsgericht in San Francisco diesen Erlass erst im vergangenen Jahr für verfassungswidrig erklärt. Nach Meinung der Richter verletzt das Gesetz das Grundrecht von Jugendlichen auf Meinungsfreiheit. Im Herbst 2010 kommt es zu einer Anhörung beider Seiten vor dem Obersten Gerichtshof in Washington D.C. Mal sehen, ob der “Gouvernator” auch diesen Kampf gewinnt.

Weitere Themen: The Expendables 3 – Fakten & News, Terminator 5: Genisys, ESCAPE PLAN, The Last Stand, Terminator, THE EXPENDABLES 2

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz