Tech-Eck: The PC-History, Teil 1

Leserbeitrag
13

(Frederic) Wir nehmen ihn als selbstverständlich wahr – unseren geliebten PC, der stets an unserer Seite ist, wenn wir am Schreibtisch sitzen. Aber dieses Wunderwerk der Technik war nicht immer da – und seine Geschichte ist auch noch nicht allzu alt. Wir nehmen Euch mit auf eine kleine Exkursion in die Vergangenheit und erklären Euch, wann und wie der Computer Einzug in die Haushalte hielt.

Tech-Eck: The PC-History, Teil 1

Wie alles anfing
Das Jahr 1975 spielt eine entscheidende Rolle in der PC-Geschichte. Erstmals konnte sich der Otto-Normal-Verbraucher einen kleinen und günstigen Heimcomputer-Bausatz zulegen: Den Altair 8800. Der erste PC erblickte das Licht der Welt.
Computer besaßen zuvor keine Mikroprozessoren – und so hatten sie zuvor nicht die durchschnittliche Größe eines unserer heutigen Towers, sondern mindestens Schrankgröße. Diese Computer galten aber auch schon als klein und hatten noch weitaus platzfüllendere Kollegen.

Die Entstehung
Die Revolution entstand aus der Not heraus: Ed Roberts war Geschäftsführer einer kleinen Firma, die eigentlich Taschenrechner herstellte. Leider geriet die Firma durch die fallenden Preise in arge Schwierigkeiten – ein neues Projekt musste her, eine Marktlücke musste gefüllt werden. Und so wagte sich Roberts an die fast schon wahnwitzige Idee, einen kleinen Computer für den Heimgebrauch bauen zu lassen. Damals konnte man sich nicht vorstellen, dass sich irgendjemand für einen Heim-Computer interessieren würde, und so wurde das Projekt zunächst belächelt. Doch als die Vorbestellungen des Altair 8800 in die Höhe schnellten, sah man das Gerät plötzlich aus einem anderen Blickwinkel. Der Computer war zwar keine leichte Kost – letztendlich konnten nur Ingenieure und Hobbytechniker etwas mit ihm anfangen – aber das Konzept ging auf und er verkaufte sich sehr gut.

Die erste Software kam von Bill Gates
Der Student Bill Gates interessierte sich sehr für den ersten Heimcomputer. Zusammen mit einigen Kollegen schrieb er die erste Software für den PC – damals noch auf einen Lochstreifen gespeichert. Als sie der Firma ihren Entwurf vorführten, erhielten sie sofort den Auftrag, die Software Altaire Basic 2.0 zu schreiben. Zu diesem Zweck brach Gates sein Harvard-Studium ab.
Im November 1975 entstand schließlich die Firma Microsoft, und der Grundstein für die Erfolgsgeschichte war gelegt.

Nächste Woche erzählen wir Euch, wie Steve Jobs mit seiner Firma Apple ebenfalls in den PC-Markt einsteigt und gehen auf den schon damals aufflammenden Konkurrenzkampf ein.
Hättet Ihr gedacht, dass der erste PC erst 1975 entwickelt wurde? Postet Eure Meinung in die COMMENTS!

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz