Ego-Shooter - Gibt es eine Rettung?

Leserbeitrag
28

Jeder kennt Sie, manche lieben Sie und manche hassen Sie. Die rede ist von Ego-Shooter. Die ziele der Ego-Shooter sind meißt die gleichen, lauft von A nach B tötet auf dem Weg ein paar Gegner oder schaltet das Ziel aus. Dies sind zu 90% die Aufgaben in Ego-Shootern dazu packt man dann noch eine manchmal spannende Story und fertig ist das Grundgebilde eines Ego-Shooters. Doch wie kann man das Retten? Werden Ego-Shooter bald aussterben da sie bald zu langweillig werden? Immer von A nach B zu rennen kann nicht lange ”In” bleiben. Wenn es nach Cliff Bleszinski dem Design Director von Epic Games ginge habe dies bald ein Ende.

”Ich hatte ein Gespräch mit Harvey Smith, einem der Lead Designer von Deus Ex, und ich sagte ihm, dass die Zukunft der Shooter im Genre der RPGs liegt. Er stimmte mir komplett zu. Als die Industrie für solche Spiele etwas nachließ, kam plötzlich BioShock daher,” erklärte er.

Wie wird also bald ein Ego-Shooter aussehn? Wird es bald ein Ego-Rollen-Shooter geben wo man seine Rüstung aufpeppeln und sich jederzeit neue ausrüsten kann, wo die Gegner Items fallen lassen und es vielleicht sogar Endbösse gibt? Man darf gespannt sein was in Zukunft aus der Ego-Shooter Szene wird.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz