Die aktuellen Kinostarts vom 08. März 2007

Leserbeitrag
2

(Cristina) Heute halten die Kinos eine bunte Mischung für Euch bereit. Vom Historiendrama zum Tod von Robert Kennedy über eine Liebeskomödie mit Hugh Grant bis hin zum Familienfilm mit Kindern und Schweinen ist diesmal alles dabei.

Die aktuellen Kinostarts vom 08. März 2007

Bobby
Nach dem schrecklichen Attentat an John F. Kennedy setzten die amerikanischen Demokraten große Hoffnung in seinen Bruder “Bobby” F. Kennedy. Am 5. Juni 1968 hält Bobby im Ambassador Hotel Los Angeles eine Dankesrede zu seinem Gewinn der Vorwahlen, in der er außerdem erklärt, dass er um die Präsidentschaft kandidieren wird. Dies sollte gleichzeitig seine Abschiedsrede werden, denn vor den Augen der entsetzten Anwesenden wird Bobby, wie sein Bruder fünf Jahre zuvor, Opfer eines Attentats. Der Film schildert eindringlich die Hoffnungen, Träume und Schicksale der zu diesem Zeitpunkt im Hotel befindlichen Personen. Dazu wurde an Stars wie Anthony Hopkins, Sharon Stone, Ashton Kutcher undLindsay Lohan nicht gespart. Insgesamt ein Film mit dramatischen Inhalt und einer Hammerbesetzung!

FSK: Freigegeben ab 12 Jahren

Hier geht’s zum Trailer:
Bobby

Mitten ins Herz – Ein Song für Dich
Eine Story wie aus dem Leben gegriffen. Hugh Grant spielt einen ehemaligen Superstar der 80er Jahre namens Alex Fletcher. Alex schlägt sich mit Auftritten auf Jahrmärkten und Kirmesplätzen durch, bis ihm im Zuge der Retrowelle angeboten wird, ein Duett mit dem derzeitigen Popsternchen Cora Corman aufzunehmen. Gewaltiger Haken an der Sache: Alex hat schon ewig nicht mehr komponiert, geschweige denn einen Songtext geschrieben. Hier könnte ihm jedoch ausgerechnet seine Pflanzenpflegerin Sophie, gespielt von Drew Barrymore zu Hilfe kommen. Eine Romanze bleibt nach anfänglichen Komplikationen natürlich auch nicht aus. Eine Liebeskomödie ganz im Stile von “Ein Chef zum Verlieben”.

FSK: Ohne Altersbeschränkung

Hier geht’s zum Trailer:
Mitten ins Herz

Norbit
Norbit erzählt die Geschichte vom klassischen Pechvogel. Ohne nennenswerten Grund greift Norbit (Eddie Murphy) von Anbeginn seines Lebens regelmäßig ins Klo. Er wird von seinen Eltern vor dem Chinarestaurant “Golden Wonton” ausgesetzt und fortan von Mr. Wong (ebenfalls Eddie Murphy) großgezogen. In der Schule ist er grundsätzlich das Opfer und lernt hier bereits seine spätere Ehefrau Rasputia (natürlich auch Eddie), eine extrem übergewichtige und missmutige Person kennen. Gerade als man sich schon mit dem unausprechlich miesen Schicksal Norbits abgefunden hat, erscheint ein vager Lichtblick: seine Jugendliebe Kate (große Überraschung: nicht gespielt von Eddie Murphy sondern von Thandie Newton). Norbit setzt die Tradition der Eddie Murphy-Filme á la “Der verrückte Professor” gebührend fort.

FSK: Ohne Altersbeschränkung

Hier geht’s zum Trailer:
Norbit

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz