Gabe Newell - Ubisofts DRM mindert den Wert der Spiele

Leserbeitrag
25

Gabe Newell bekam auf der Game Developers Conference den Pioneer-Award. Und als Preisträger hielt er natürlich auch eine Rede. In dieser Rede ging er unter anderem auch auf den DRM-Kopierschutz von Ubisoft ein:

Eine Sache von der man uns immer reden hört, ist Entertainment als ein Service. Es ist eine Einstellung die sagt, ’was habe ich heute für meinen Kunden getan?’.

Das fließt in alle Entscheidungen ein, die wir treffen. Und sobald man sich in diese Denkweise hineinversetzt hat, hilft es einem solche Dinge wie Digital Rights Management Probleme zu verhindern. Denn die machen euer Entertainment Produkt weniger Wert, wenn man sie mit solchen Nachteile einwickelt.

Der DRM-Kopierschutz mindert also den Wert der Spiele, so Newell. Für diesen Part der Rede bekam er sogar einen Applaus. Gabe Newell setzt beim Kopierschutz auf Steam, welches immerhin besser ist, als die Entwicklung von Ubisoft, da man hier zum Spielen nicht ständig online sein muss. Man muss das Spiel lediglich online registrieren und während der Installation werden Datenpackete heruntergeladen, ohne die das Spiel nicht laufen würde. Die Rede könnt ihr euch mit dem Video ansehen.

Weitere Themen: DRM

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz