The Ides of March - Spannender Politthriller von/mit George Clooney

Martin Beck
1

Du weißt, dass es Richtung Herbst geht, wenn Trailer aus ihren Löchern kommen, die ohne grünes Sperma oder Affen in Puppenkleidern auskommen. Vorhang auf für "The Ides of March", den neuen Film von/mit George Clooney!

The Ides of March - Spannender Politthriller von/mit George Clooney

“Die Iden des März” ist eigentlich ein Roman von Thornton Wilder über die letzten Monaten im Leben Julius Cäsars. Bei George Clooney nun wandelt sich der Stoff zu einem satten Drama, das sich während des Wahlkampfes eines hoffnungsvollen Präsidentschaftskandidaten entfaltet. Ein Schelm, wem hier das Wort “Allegorie” über die Hirnrinde kommt – am besten noch in Verbindung mit “Holzhammer”.

George Clooney selbst spielt diesen Politiker, der nach außen das Bild eines weißen Barack Obamas abgibt, doch tatsächlich in einen Skandal verstrickt sein könnte, der alles in Frage stellt, an das seine begeisterten Mitarbeiter glauben. Ausgerechnet der Pressesprecher des Politikers kommt dieser Leiche im Keller auf die Schliche und gerät daraufhin natürlich in ein moralisches Dilemma: Soll er seinen Idealen treu bleiben oder lieber die Augen schließen und dafür eine steile Karriere Richtung Weißes Haus anstreben?

“The Ides of March” markiert die vierte Regiearbeit von George Clooney, der sich hier nach “Michael Clayton” erneut ins Genre des politischen Thrillers vorwagt. Die zweite Hauptrolle (des Pressesprechers) spielt Ryan Gosling und macht damit spätestens jetzt klar, dass er einer der besten “neuen” Schauspieler seiner Generation ist – was aber nach ““, “Crazy stupid love” und “Drive” sowieso kaum jemand noch angezweifelt hat.

“The Ides of March” ist großes Kino mit starken, “erwachsenen” Themen. Ein komplexer Politthriller als satter Gegenpol zum jugendlichen Blockbuster-Kino. Inklusive intelligenter Dialoge, einer spannenden, das Hirn erfordernden Handlung und einer geradezu nach “OSCAR!” schreienden Megabesetzung.

Neben Clooney und Gosling spielen weiterhin Marisa Tomei (““), Philip Seymour Hoffman (““), Evan Rachel Wood (““), Paul Giamatti (““), Jeffrey Wright (“Source Code“) und Max Minghella (““).

“The Ides of March” startet am 22. Dezember 2011 in den deutschen Lichtspielhäusern.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz