Hans-Werner Meyer

Beschreibung

Hans-Werner Meyer ist ein Schauspieler, dessen Gesicht jeder kennt. Das liegt daran, dass er in Hunderten Produktionen mitgewirkt hat. Nur leider ist sein Name nicht ganz so berühmt, wie sein Gesicht. Zum Glück hat er seinen Beruf nicht ergriffen, um berühmt zu sein.

Das und seine Leidenschaft für den Beruf des Schauspielers drückt er mit folgenden Worten aus: „Berühmtsein war nicht die Triebfeder für mich. Ich wollte das Gefühl, auf der Bühne zu stehen und zu spielen“.

Interessantes über Hans-Werner Meyer

  • Der Schauspieler wurde 1992 vom Regisseur Joseph Vilsmeyer für Fernsehen und Kino entdeckt. Er bekam zunächst eine kleinere Rolle als Schuldirektor im Film Charlie & Louise- Das doppelte Lottchen.
  • Seine Hobbys sind Singen und Segeln.
  • Hans-Werner Meyer ist Sprecher der Gewerkschaft für Schauspieler und Vorstandsmitglied beim Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler.
  • Der Mime ist mit der britischen Schauspielerin Jacqueline Macaulay verheiratet.
  • Hans-Werner Meyers Bruder ist der Kabarettist Chin Meyer.
  • Noch zu Schulzeiten gründete er mit drei Schulfreunden eine Barbershop-Band. Die vier machen noch heute Musik zusammen.

Hans-Werner Meyer: eine kurze Biografie

Der Schauspieler Hans-Werner Meyer kam am 14. April 1964 in Hamburg auf die Welt. Nach dem Besuch des Gymnasiums begann er eine Ausbildung an einer Schauspielschule. Diese brach er ab. Weil ihm aber der Beruf des Schauspielers zu viel bedeutete, nahm er an der Hochschule für Musik und Theater Hannover ein Studium auf. Von 1990 bis 1993 gehörte er zum Ensemble des Residenztheaters München. Im Jahr 1993 dann wechselte er an die Schaubühne am Lehniner Platz nach Berlin.

Hans-Werner Meyer in Filmen und Serien

Die Chance für seinen ersten Auftritt in einem Kinofilm bekam Hans-Werner Meyer im Jahr 1993 in dem Film Charlie & Louise– Das doppelte Lottchen. Er spielte in einer Nebenrolle den Schuldirektor. Von da an bekam ihn das deutsche Kinopublikum öfter zu sehen. Im Film Marlene von Joseph Vilsmeyer spielte er an der Seite von Katja Flint, Heino Ferch und Susanne von Borsody die Rolle des Regisseurs Josef von Sternberg. Etwa 10 Jahre später übernahm der Schauspieler den Part des Klaus Rainer Röhl im Film Der Baader Meinhof Komplex von Bernd Eichinger.

Neben seinen diversen Kinoprojekten spielt Hans-Werner Meyer auch in zahlreichen Fernsehfilmen und Serien mit. Beispielsweise trat er bereits in verschiedenen Folgen der Serie Tatort auf. Seit April 2012 spielt er in der ZDF-Krimiserie Letzte Spur Berlin in einer Hauptrolle den Kriminalhauptkommissar Oliver Radek.

Falls ihr mehr über die neue Serie mit Hans-Werner Meyer erfahren wollt, hier haben wir alle Infos zu Letzte Spur Berlin und die Darsteller für euch gesammelt.

Bildrechte: ©ZDF

von

Alle Artikel zu Hans-Werner Meyer
  1. "Letzte Spur Berlin" Staffel 5: Neue Fälle für die Vermisstenstelle

    Ines Nowotnick
    "Letzte Spur Berlin" Staffel 5: Neue Fälle für die Vermisstenstelle

    Die ZDF-Krimiserie „Letzte Spur Berlin“ startet am 23. Februar 2016 auf ZDF_neo in die 5. Staffel. Endlich können Fans jeden Dienstag wieder mitfiebern, wenn es darum geht, vermisste Personen so schnell wie möglich zu finden.

  2. Letzte Spur Berlin: Darsteller und Charaktere

    Ines Nowotnick
    Letzte Spur Berlin: Darsteller und Charaktere

    In „Letzte Spur Berlin“ macht sich ein Ermittlerteam des Landeskriminalamtes Berlin auf die Suche nach vermissten Personen. Es ist jedes Mal ein Wettlauf gegen die Zeit, denn ob die gesuchte Person noch lebt oder nicht, wissen die Kommissare zu Beginn ihrer Ermittlungen...

Weitere Themen: Letzte Spur Berlin, Tatort: Alle Informationen zur legendären deutschen Krimi-Reihe