Alte Action-Stars - Too Old For This Shit?

commander@giga
57

(Andreas) Die Blumen aus Pete Seeger’s Folk-Klassiker Wo sind all die Blumen hin? könnte man getrost auch durch "Action-Stars" ersetzen. Ja, wo sind sie denn nun geblieben, die neuen, jungen Action-Stars? Das fragte ich mich in Vergangenheit schon desöfteren. Anscheinend leidet das Action-Genre unter ernormen Nachwuchsmangel, so dass die alte Garde weitestgehend allein mit ihren MG’s, Pumpguns und Karate-Anzügen dastehen.

Alte Action-Stars - Too Old For This Shit?

Waren das noch Zeiten, in den glorreichen 80er Jahren, als Actionfilme und -stars ihren filmischen Höhepunkt feierten. Nungut, die 90er hatten auch noch einige Klassiker in petto – aber seit spätestens den 90ern fehlt es gehörig an Frischfleisch. Neue, junge Leute die die Welt retten und nebenbei die heißesten Frauen abräumen wie ein Strike beim Bowling, muss man seit Jahren mit der Lupe suchen. Zu diesen Ausnahmen zählen Jason Statham oder die grandiose Neuentdeckung aus Asien: Tony Jaa; vielleicht noch Tobey Maguire wegen seines rotblauen Pyjamas. Und weiter?

Natürlich gibt es da noch andere Kandidaten, die dann und wann in einem Actionfilm mitwirken, wie etwa Keanu Reeves, Dwight Johnson, Christian Bale, Matt Damon oder Clive Owen. Aber als Action-Schauspieler darf man sie streng genommen nicht zählen, denn ihre Nischen liegen in mehreren Gefilden – und die jüngsten sind sie auch nicht; also durchgefallen.

Aber ist es denn nicht eigentlich so, dass wegen des Nachwuchsmangels, auf diese Allround-Talente “ausgewichen” werden muss? Anders lässt es sich nicht erklären, weshalb immer wieder mal eine Gruppe an betagteren Stars ran muss, um den Leuten in die Ärsche zu treten – je nach Vorliebe auch erwürgen, Knochen brechen oder voll Blei pumpen.

Sicher könnte man jetzt darüber streiten, ob die oben angesprochenen Allrounder, nicht auch eine gehobeneres Niveau in die Actionfilme eingebracht haben. Und mit Clint Eastwood gäbe es dazu auch ein positives Paradebeispiel – Nur: er gehört wiederum zur alten Liga an und hatte seinen Durchbruch als respektierter Action-Star in Italo-Western.

Diesem älteren Zirkel, mit Bekanntheitsgrad, sei der Artikel als Tribut gedacht.

Jean-Claude Van Damme

Alter: 46

Auch bekannt unter dem selbtsernannten Titel Muscles From Brussels, war Van Damme seiner Linie treu geblieben und veröffentlichte stets fleißig Actionmaterial für die Videotheken – bis 2008 ein Kritikerverstummendes Werk heraus kam: JCVD. Ein Drama mit halb autobiorafischen Zügen um Van Damme, der sich selbst spielt, und mit viel Selbstironie punkten kann. Doch im neuesten Universal Soldier-Teil kehrt er wieder zu seine Wurzeln zurück – wenn auch nur kurz. Was viele nicht wissen: Van Damme schwang in einigen Szenen als Predator durch die Bäume; damit hat er bereits meine Sympathie ganz auf seiner Seite.

Show-Off

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz