Tom Hanks - gerät in den Garten der Nazi-Biester

Martin Beck
3

Nach dem äußerst bescheidenen "amazon.de/gp/product/B0054I1IM2/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&tag=funloadde-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B0054I1IM2">Larry Crowne" hat Tom Hanks einigen Box Office-Boden gutzumachen…und begibt sich dafür erneut unter Nazis.

Tom Hanks - gerät in den Garten der Nazi-Biester

Sein neuer Film heißt “In The Garden Of Beasts”, basierend auf dem Bestseller von Erik Larson, und erzählt die Geschichte des ersten amerikanischen Botschafters im Nazi-Deutschland Anfang der dreißiger Jahre.

William Dodd, so sein Name, weilte damals mit seiner gesamten Familie in Berlin. Tochter Martha vergnügte sich auf hochrangigen Feiern und hatte Affären mit einem Gestapo-Offizier und einem sowjetischen Spion, während ihrem Herrn Papa langsam dämmerte, was die Nazis um ihn herum wirklich im Schilde führen.

Tom Hanks und Hakenkreuze: eine viele Jahre andauernde “Beziehung”, inklusive natürlich “Der Soldat James Ryan”, und ebenso -als Produzent- die Miniserien “” und ““.

Der nächste Film von Tom Hanks, der bei uns in den Kinos starten wird, ist “Extrem laut und unglaublich nah” – ein 9/11 Drama mit Sandra Bullock und John Goodman. Der Kinostart hierfür ist der 19. Januar 2012.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz