Summit Entertainment - Comicverfilmung zu Red

Leserbeitrag

(Fabian) “Red” ist eine Mini-Comicserie von Warren Ellis (Story) und Cully Hamner (Grafik). Und sie liefert anscheinend ein sehr gutes Skript für einen Aktion-Film, denn die Dreharbeiten sind schon in vollem Gange, während das Comic noch nicht in Deutschland erschienen ist.
Die Story folgt dem ehemaligen Spion/Killer Frank Moses. Der ist im Ruhestand und erfährt, dass er auf einmal wieder ein Ziel ist. Er wird gezwungen unterzutauchen, um sich selbst und die Frau, die ihm etwas bedeutet, zu schützen. Der erste Schritt ist, sein altes Team wieder zusammen zu bringen.
Die Verfilmung weicht insofern vom Comic ab, als dass Moses im Comic nur einen einzigen sozialen Kontakt (per Telefon) hat und alleine (ohne Ex-Kollegen) auf die Jagd geht. Aber der Film entwickle sich ein bisschen wie Ocean’s Eleven, so der Produzent Lorenzo di Bonaventura.
Ähnlich wie beim beliebten Kasino-Überfall-Film ändert sich mit den Schauspielern, die sich melden, jedes mal ein bisschen das Skript.
Und nachdem man Bruce Willis für die Hauptrolle an Land ziehen konnte, standen die Telefone nicht mehr still. Wie dereinst nach der Lawine, die mit George Clooney begann, so hat “Red” jetzt auch einen ziemlich bekannten Cast aus lauter Freiwilligen:
Morgan Freeman, John Malkovich, Helen Mirren (die Queen in Die Queen) und Karl Urban (Pille aus dem neuesten Star Trek).
Wir wollen jetzt nicht zu sehr auf dem Comic herumreiten, denn der liefert anscheinend nur noch die Grundstory (und evtl. Spoiler. Deshalb psst!). Aber die verspricht ein extrem Aktion-geladenes Spektakel mit sehr viel Blei in der Luft.
Und bei der Besetzung – wer freut sich da nicht?
Der Film ist für den 22. Oktober 2010 angekündigt.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz