John Rhys-Davies

Beschreibung

Der britische Schauspieler John Rhys-Davies hat in etlichen großen Kinoproduktionen mitgespielt. Den meisten wird er in seiner Rolle des Gimli in der Herr-der-Ringe-Trilogie in Erinnerung geblieben sein. Trotz einer Größe von 1,85 m spielte er in der Tolkien-Verfilmung einen Zwerg.

Geboren wurde Davies in Ammanford Wales, einer kleinen Stadt in der Nähe von Swansea. Da sein Vater Offizier war, verbrachte John Rhys-Davies seine Kindheit nicht nur in Wales, sondern auch in England und in Tansania, wo sein Vater stationiert war. Davies besuchte eine Privatschule in England, wo er im Alter von 13 seine Liebe zur Schauspielerei und zur Literatur entdeckte. Im Schultheater wirkte er in mehreren Shakespeare-Stücken. Er studierte Geschichte und englische Literatur an der University of East Anglia in Norwich. Danach bekam er Schauspielunterricht an der Royal Academy of Dramatic Art in London.

John Rhys-Davies: Erste Erfahrungen als Schauspieler

Seit Beginn der 70er Jahre ist John Rhys-Davies als Schauspieler aktiv. Zu Beginn seiner Karriere übernahm er Rollen in verschiedenen britischen Fernsehserien und Filmproduktionen. Insgesamt kommt Davies inzwischen auf über 1.200 Auftritte in Film und Fernsehen. Das ist eine beachtliche Leistung.

Filme mit John Rhys-Davies

John Rhys-Davies ist einer der wenigen Schauspieler, der sich damit rühmen kann, in etlichen Blockbustern mitgespielt zu haben. Hierzu gehören die Filme über den berühmtesten Agenten der Welt, James Bond 007. Im Jahr 1987 wirkte Davies im 15. Bond-Film namens „Der Hauch des Todes“ mit. Er spielte den General Leonid Pushkin. Bereits zwei Jahre später spielte er in einer weiteren erfolgreichen Kinoproduktion mit. Im Film „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“ verkörperte John Rhys-Davies Indianas ägyptischen Freund Sallah. In dieser Rolle war er bereits im Jahr 1981 im Film „Indiana Jones- Jäger des verlorenen Schatzes“ zu sehen.

Dank dieser Filme war John Rhys-Davies bereits einem breiten Publikum bekannt, als er 2001 die Rolle des Zwergen Gimli in der Tolkien-Verfilmung „Der Herr der Ringe“ von Peter Jackson übernahm. Auch in den darauffolgenden Filmen im Jahr 2002 und 2003 war Davies zu sehen. Als Gimli sorgte er für etliche humoristische Einlagen in der Filmtrilogie.

Seit Januar 2016 ist John Rhys-Davies in der MTV-Produktion “The Shannara Chronicles” als König Eventine Elessedil zu sehen.

11.171
The Shannara Chronicles Official Trailer MTV

John Rhys-Davies Trivia

  • Für seine Rolle als Gimli verbrachte Davies zu Beginn jedes Drehtages 5 Stunden in der Maske.
  • Außerdem musste er als Gimli eine Maske tragen, die ihn ziemlich juckte. Nach Abschluss der Dreharbeiten schenkte ihm das Maskenteam diese Maske und entfachte ein Feuer, sodass Davies selbige darin verbrennen konnte.
  • Obwohl John Rhys-Davies in der Film-Trilogie „Der Herr der Ringe“ einen Zwerg spielt, ist er mit seiner Körpergröße von 1,85 m tatsächlich größer als beispielsweise sein Filmpartner Viggo Mortensen.
  • In der Jackson-Verfilmung des „Der Hobbit“ hat Davies mit seiner Rolle des Gimli keinen Auftritt. Allerdings kommt in der Geschichte Gimlis Vater Gloin, verkörpert von Peter Hambleton vor.
  • Seit 1966 war Davies mit seiner inzwischen verschiedenen Frau Suzanne A.D. Wilkinson verheiratet, mit der er zwei Söhne hat. Seine Frau erkrankte später an Alzheimer. Zwar trennte sich John Rhys-Davies von ihr, blieb allerdings bis zu ihrem Tod im Jahr 2010 mit ihr verheiratet. Mit seiner Lebensgefährtin hat er eine Tochter namens Maia.
  • John Rhys-Davies fehlt ein Glied des linken Mittelfingers. Der Schauspieler hat ein Faible für Oldtimer. Als er den Motor eines Vans auswechseln wollte, zog er sich diese Verletzung zu. Damit dem Kinopublikum nichts auffällt, wurde Davies unter anderem im Herrn der Ringe eine Prothese angeklebt.

Lust, alle drei Teile der Herr-der Ringe-Verfilmung noch einmal zu sehen? Wie wäre es mit der Extended Edition mit zusätzlich Szenen? Im Paket mit drei Blu-rays, gibt es zu kaufen.

Weitere Informationen über Davies’ neue Rolle in den Shannara Chronicles die Serien-Besetzung erfahrt ihr hier.

Bildrechte: © MTV
© Featureflash/ Shutterstock.com

Hat dir "John Rhys-Davies" von Ines Nowotnick gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

von

Alle Artikel zu John Rhys-Davies
  1. Shannara Chronicles: Besetzung und Charaktere

    Ines Nowotnick 1
    Shannara Chronicles: Besetzung und Charaktere

    Fantasyfans aufgepasst, die neue MTV-Serie The Shannara Chronicles entführt euch in eine postapocalyptische Welt voller Magie, Elfen und Trolle. Für die Umsetzung der 30-bändigen Romanreihe von Terry Brooks hat man sich bei Besetzung und Crew ein paar große...

  2. Die besten Zitate aus Der Herr der Ringe: Die bekanntesten Sprüche

    Philipp Schleinig 3
    Die besten Zitate aus Der Herr der Ringe: Die bekanntesten Sprüche

    Als Peter Jackson 1997 mit den Vorbereitungen für die Verfilmung von “Der Herr der Ringe” begann, konnte er wohl kaum ahnen, welche Kreise dieses Filmprojekt ziehen würde. Sechs Jahre später hatte er mit “Der Herr der Ringe – Die Gefährten”, “Der Herr der...

Weitere Themen: The Shannara Chronicles, Der Herr der Ringe - die zwei Türme , Der Herr der Ringe - die Gefährten, Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs