Fluch der Karibik 5 - Johnny Depp ist wieder an Bord!

Martin Beck
7

Bevor "Fluch der Karibik 4" in die Kinos kam, kursierte eine News-Meldung, dass Johnny Depp noch keine Zusage für weitere Teile der Serie abgeben möchte. Der Mann war sich anscheinend nicht sicher, ob der Film genauso einschlagen würde wie Teil 1-3.

Fluch der Karibik 5 - Johnny Depp ist wieder an Bord!

Jetzt aber, nachdem “Fluch der Karibik 4″ die schier schwindlig machende weltweite Box Office Marke von einer Milliarde US Dollar übersprungen hat, ist das Zaudern anscheinend beendet. Johnny Depp wird ein weiteres Mal in die Klamotten von Jack Sparrow schlüpfen und erneut die Gewässer dieser Erde mit knarzigen “One Linern” beschallen!

Eigentlich grenzt diese Meldung an “Sack Reis in China umgefallen – Situation unklar”-Regionen, doch wenn man mal etwas tiefer schürft, kommen tatsächlich interessante Fragezeichen bzw. Schlussfolgerungen zum Vorschein:

  • Wenn Johnny Depp vor den Zahlen des vierten Teils keine Zusage für weitere Piraten-Abenteuer geben möchte, heißt das doch entweder, dass er selber den vierten Teil nicht gut findet oder inzwischen so Geld-fixiert ist, dass künstlerische Überlegungen für ihn keine Rolle mehr spielen. ODER??
  • Ist eigentlich jemandem in letzter Zeit aufgefallen, dass Johnny Depp immer noch so tut, als wäre er der schräge Indie-Schauspieler von z.B. “Fear and loathing in Las Vegas”, doch tatsächlich nur noch in den allerdicksten Mainstream-Schinken aufläuft?
  • Dank schlauer Backend-Deals hat Johnny Depp mit den vier Piraten-Filmen bisher ungefähr 350 Millionen Dollar verdient. Jawohl, 3-5-0-M-i-l-l-i-o-n-e-n-D-o-l-l-a-r! Was dann doch eigentlich heißen müsste, dass ihm ab sofort nur noch wichtig sein kann, in wirklich guten (und nicht einfach “nur” mega-erfolgreichen) Filmen mitzuspielen. ODER??
  • Ein passendes Zitat dazu von Produzent Jerry Bruckheimer: “Johnny Depp hat panische Angst davor, sein Publikum zu enttäuschen”. Oooookay: nicht cool, zumindest für jemanden, der doch so gerne cool sein möchte.
  • “Fluch der Karibik 4″ ist mittelmäßiger Bombast, der seinem Thema vorzugsweise bekannte Kamellen abringt. Was bitte sagt das über das weltweite Publikum aus, wenn so ein Film auf den inzwischen siebten Platz der ewigen weltweiten Bestenliste vorgedrungen ist? Als Copy&Paste-Fleissaufgabe: die gleiche Frage darf man sich auch bei “Hangover 2″ stellen.
  • Neue Artikel von GIGA FILM

    GIGA Marktplatz