Jonathan Ive leidet unter Heimweh

von

Jonathan Ive verlässt möglicherweise bald Apple Der Star-Designer denkt angeblich über eine endgültige Heimreise ins südenglische Somerset nach. Ive zeichnet verantwortlich für aktuelle Apple-Hardware von iMac bis iPhone Ein so genannter “Golden-Handcuff-Deal” (zu deutsch: Goldene-Handschellen-Vereinbarung), der Ive an Apple gebunden hat, läuft jetzt aus und könnte ihm 18 Millionen Pfund bescheren.

Das Angebot, eine Art Pendelbetrieb zwischen Somerset und Cupertino einzurichten, lehnte Apples Aufsichtsrat ab, so eine Meldung der britischen Sunday Times. Ive sei zu wertvoll für das Unternehmen. Wenn man ihn nicht zu einem Verbleib in den USA überreden könne, so habe man ihm unmissverständlich mitgeteilt, werde er nicht in der Lage sein, seine Position bei Apple zu behalten.

Teil der Vereinbarung aus dem Jahr 2008 war offenbar das Versprechen, drei weitere Jahre bei Apple zu verbleiben. Dafür habe Ive Optionen auf AAPL-Papiere erhalten, die heute ein Vielfaches ihres damaligen Gegenwertes besitzen. Sollte er sich dafür entscheiden, die Optionen jetzt auszuüben, könnte er auf diese Weise etwa 18 Millionen Pfund (ungefähr 21 Millionen Euro) Gewinn einstreichen.

Ohne Zweifel wäre der Weggang Jonathan “Joni” Ives ein derber Verlust für Apple. Mancher mag ihn sogar für einen würdigen Nachfolger Steve Jobs‘ halten. Trotzdem scheint man dort nicht bereit, irgendwelche Zugeständnisse zu machen. Apple selbst kommentiert die Gerüchte derweil nicht und weist explizit darauf hin, dass es sich um reine “Spekulation” handele, dass Jonathan Ive zurück nach England wolle.

In jedem Fall wäre interessant zu beobachten, welchen Weg das Design der minimalistisch-funktionalen Kreationen aus Cupertino ohne den Pop-Star der Branche nähme. Ob ein Designer-Wechsel bei Apple ähnliche Auswirkungen auf den Aktienkurs hätte, wie ein möglicher CEO-Wechsel?

Jonathan Ive

  • von nexttoyou

    In einem Artikel der britischen Zeitung „The Independent“ stellt Autor Ian Burrell die gewagte These auf, dass Apple die Loyalität seiner Anwenderschaft allmählich aber sicher überreize. Das schlimme daran ist, seine Argumente klingen schlüssig.Burrells...

  • von Florian Matthey

    Fans von Apples Design dürfen sich freuen: Jonathan Ive wird Apple doch nicht verlassen, um aus Kalifornien in seine britische Heimat zurückzukehren. In einem Portrait des Apple-Design-Chefs erklärt die britische Zeitung Daily Mail entsprechende Gerüchte für...


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz