The Bunraku - Hyperstilisiertes Cyber-/Manga-Actionfest

Martin Beck
2

Holymoly, was ist DAS denn!? Ein knallbuntes Actionabenteuer zwischen "Dick Tracy", "Kung Fu Hustle" und "Kill Bill"! Mit spektakulären Duellszenen! Und einem oberstylishen Comicflair! Das wie die Faust aufs Auge zu den satten Manga-, Anime- und Zockereinflüssen passt!

The Bunraku - Hyperstilisiertes Cyber-/Manga-Actionfest

Der Filmtitel “The Bunraku” stammt aus dem Japanischen und steht für eine Form des traditionellen Puppentheaters, das sich hier in den großartigen Sets und den deutlich überzeichneten Aktionen der Akteure wiederspiegelt. In diesem Film ist jeder “too cool for school”, trägt knallbunte Klamotten und kämpft wie ein hochgezüchteter Supersamurai.

Apropos: Eine der Hauptrollen wird von gespielt, einem äußerst erfolgreichen japanischen Musiker, der hier als Samurai antritt und gemeinsame Sache mit Josh Hartnett und Woody Harrelson macht – die zusammen dann Ron Perlman auf die Bretter bringen wollen, einen ruchlosen Banditen, der mittels seiner von neun Killern angeführten Banditentruppe keinen Stein auf dem anderen lässt.

“The Bunraku” gibt sich weitgehend losgelöst von der “richtigen” Welt und brettert durch eine rauschhafte Bilderflut, die Genregrenzen nur noch vom Hörensagen kennt. Für Manga-, Anime-, Game- und Actionfans ist das alles sicher einen nachhaltigen Blick wert, wobei aber schon die Gefahr besteht, irgendwann komplett die dramatische Bodenhaftung zu verlieren. Entweder “” oder “” – viel Spielraum ist dazwischen kaum vorhanden.

Die weiteren Hauptrollen in “The Bunraku” gehören Demi Moore und Kevin McKidd, Regie führt Guy Moshe. Die Dreharbeiten für den Film wurden bereits 2008 beendet, Ende 2011 kommt er nun zumindest in die amerikanischen Kinos.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz