DVD-Check: Ratatouille - Special Edition

Leserbeitrag
27

(Christiane) Unser erster DVD-Check widmet sich der neusten Kreation von Pixar und Disney. In Ratatouille mausert sich eine kleine Ratte namens Remy zum Starkoch. Süß, witzig und sehr charmant erleben wir die Geschichte des pelzigen Tierchens.

DVD-Check: Ratatouille - Special Edition

Getestet haben wir heute die Special Edition, die 2 DVDs beinhaltet und in einem schicken Steelbook daher kommt.
Schon mit Filmen wie ‘Monster AG’, ‘Findet Nemo’ und ‘Die Unglaublichen’ zeigte Pixar ganz klar, wer in Sachen Animationsfilme die Nase vorn hat. Aber das mag vielleicht ein subjektiver Eindruck sein. Objektiv kann man jedoch auf jeden Fall festhalten, dass die Optik und Stories dieser Werke die Messlatte schon sehr hoch hängen.

Der Protagonist von ‘Ratatouille’ ist die französische Ratte Remy, die im Gegensatz zu seinen Artgenossen über eine außergewöhnlichen Geschmacks- und Geruchssinn verfügt. Deswegen beschließt der kleine Kerl Abfall den Rücken zu kehren, um deutlich bessere Sachen zu verspeisen. Als der talentlose Küchenjunge Linguini in einem ehemaligen Sternerestaurant auf einmal als neuer Koch arbeiten soll, ist das die große Chance für Remy. Er hilft seinem neuen Menschenfreund und kann seine Leidenschaft voll und ganz ausleben. Selbstverständlich stößt das Traumduo auch auf einige Hindernisse. Vom fiesen Restaurantkritiker bis hin zum intriganten Küchenchef haben es sich viele Leute zur Aufgabe gemacht, den beiden das Handwerk zu legen.

Der FIlm besticht durch seine fantastische Optik. Besonders schön kann man das an zwei Stellen sehen, zum einen als Remy und sein Bruder Emile auf dem Dach einen Pilz grillen wollen und vom Blitz getroffen werden, zum anderen, als Remy durch den Kanal treibt. Die Blicke, Bewegungen und die Optik des nassen Fells sind grafisch noch einen Schritt weiter, als bei älteren Filmen dieses Genres.

Auch die Story folgt einem roten Faden und führt dazu, dass die Ratten demnächst vielleicht ein besseres Image bekommen. Allerdings ist es zweifelhaft, ob wie nach ‘FIndet Nemo’, nun alle eine Ratte als Haustier haben wollen…

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz