Curiosity: Molyneux-Experiment steht kurz vor dem Ende

Maurice Urban

Über ein halbes Jahr wird bereits am Curiosity-Würfel gearbeitet und so langsam aber sicher neigt sich das Experiment von Entwicklerlegende Peter Molyneux dem Ende zu. 22 Cans leitete jetzt mit einem neuen Update die finale Phase ein.

Curiosity: Molyneux-Experiment steht kurz vor dem Ende

Seit Start des Experiments im November konnten 275 Schichten zerstört werden, jetzt bestätigte 22 Cans, dass es nur noch 50 weitere Schichten geben wird. Wer das letzt Würfelstück zerstört, darf sich auf eine große Überraschung freuen – das Geheimnis im inneren des Würfels von Curiosity – What’s inside the Cube soll nämlich unser Leben verändern. Behauptet zumindest Peter Molyneux, der ja für seine großen Versprechungen bekannt ist.

Sein Studio 22 Cans arbeitet derzeit übrigens am Götterspiel Godus, welches per Kickstarter finanziert wurde.

Hat dir "Curiosity: Molyneux-Experiment steht kurz vor dem Ende" von Maurice Urban gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Neue Artikel von GIGA GAMES