Peter Moore verlässt Microsoft

Leserbeitrag
5

(Christian K.) Das Personalkarussell fängt an sich bei Microsoft zu drehen. Peter Moore verlässt den Redmonder Konzern, um in Zukunft unter der Flagge von Electronic Arts zu arbeiten.

Peter Moore verlässt Microsoft

Erst vor knapp einer Woche moderierte der ehemalige “Coporate Vice President” die Pressekonferenz auf der E3 und nun verabschiedete er sich im Podcast der hauseigenen Blogseite.

In Zukunft wird sich der Herr als Präsident um die Sport-Abteilung von Electronic Arts kümmern. Doch woher kommt der plötzliche Branchen-Wechsel?

Entgegen der Vermutung, es könnte mit der häufigen Ausfallrate der Xbox 360 und den berühmten “Red Rings of Death” zusammenhängen, ist es schlicht und ergreifend die Familie, mit der er zurück in die Heimat San Fransisco ziehen möchte.

In seinen Fußstapfen tritt ein ehemaliger Mitarbeiter von EA. Der damalige Präsident von EA Worldwide, Don Mattrick wird seinen Posten übernehmen. Lange eingewöhnen muss er sich allerdings nicht. Schon seit dem Februar dieses Jahres steht er als externer Berater zur Verfügung.

Weitere Themen: Microsoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz