BBC iPlayer fürs iPad: Europaweiter Empfang

Flavio Trillo
5

Hierzulande stehen in den “Mediatheken” der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender einige Sendungen zum späteren Download oder Stream bereit. In Großbritannien stellt die staatliche Rundfunkanstalt BBC ihre Inhalte über den iPlayer zur Verfügung – bislang aber nicht aus dem Ausland und nicht fürs iPad.

Über den iPlayer* erhält man jetzt auf dem iPad Zugang zu diversen TV-Sendungen, die sonst nur über die schattigen Tiefen des Internet in deutsche Wohnzimmer geraten. Vom Klassiker Doctor Who über spannende Dokumentationen bis hin zu den Göttern der Comedy, Stephen Fry, Hugh Laurie und Rowan Atkinson in der Serie Blackadder, bietet die App ein recht umfangreiches Angebot.

Der iPlayer selbst ist zwar kostenlos erhältlich, gratis ansehen kann man jedoch nur wenige einzelne Folgen oder Trailer. Das Abonnement kostet 6,99 Euro für einen Monat und beinhaltet Zugang zum gesamten Angebot des iPlayers. Für 49,99 Euro gibt es ein ganzes Jahr BBC-Fernsehen aufs iPad.

Aktuell erscheint die App in den Stores für Deutschland, Österreich, die Schweiz und 8 weitere europäische Länder. Wer James May beim Flug an die Grenze der Erdathmosphäre offline zuschauen möchte, kann sich die Inhalte wahlweise auch herunterladen und später ansehen.

Bildergalerie CS Global Offensive Screens (März)

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz
}); });