Rudi-Assauer-Doku "Kampf gegen Alzheimer" online sehen

Peer Göbel
2

“Ab heute glaube ich nicht mehr an den Fußball-Gott”, sagt Ex-Schalke-Manager Rudi Assauer in der ZDF-Doku “Kampf gegen Alzheimer”. Nur wenige Tage ist es her, dass der Bundesliga-Macher mit der Diagnose an die Öffentlichkeit trat. Der halbstündige Dokumentarfilm begleitet ihn im vergangenen Jahr, in dem die Angehörigen die Krankeit geheim hielten, und kann nun hier online gesehen werden.

Rudi-Assauer-Doku "Kampf gegen Alzheimer" online sehen

“Es kommt nicht mehr zurück” – die Doku zeigt schonungslos den Krankheitsverlauf des Fußballspielers und Managers Rudi Assauer. Den Mann, der als Alpha-Tier Zigarre rauchend die Geschäfte millionenschwerer Mannschaften lenkte, sieht man hier ratlos – ohne Antworten darauf, welches Jahr überhaupt ist, wie die Tageszeiten auf der Uhr liegen, woher er jemanden kennt.

Diverse Freunde und Wegbegleiter kommen in der Assauer-Doku zu Wort, die von ihrem Umgang mit dem Vergessenden berichten. Jens Lehmann versucht Worte für den Zustand zwischen Vertrautheit, Wachheit und Vergessen zu finden, Moderator Werner Hansch berichtet von ersten Anzeichen der Krankheit. Die junge Beziehung und Heirat mit Britta Assauer ist einer Zerreißprobe ausgesetzt, der sie letztlich nicht standhalten kann. “Britta tut mir leid”, sagt Assauer. Der Mann, der in seinem aktiven Arbeitsleben immer der Macher war, versucht auch über die Demenz zu reflektieren: “So ist es”.

Vom Macher zum Vergessenden: “Wut und Trauer”

Das Haifischbecken der Öffentlichkeit: Der Film behandelt auch die Frage, wie mit dem “Outing” der Krankheit umzugehen wäre. Die Bedenken sind im Vorfeld groß, wie die Medienwelt etwa bei einer Pressekonferenz darauf reagieren würde, wenn Rudi Assauer auf die Fragen nicht antworten kann – weil er schon zu viel vergessen hat.

1,3 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Demenz. In der 37-Grad-Reportage heißt es: “Können Sie Menschen verstehen, die sich bei der Diagnose umbringen?” – “Ja. Aber die paar Jahre, die wir noch haben, die wollen wir doch noch haben.” Die Rudi-Aussauer-Doku ist eine Woche in der ZDF-Mediathek online verfügbar.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz