Cards: Grußkarten an iPhone und iPad erstellen und verschicken

Apple Cards App
Die “Cookey”, wie die heutige Keynote zum Thema “Let's talk iPhone“ liebevoll von uns genannt wird, ist noch im vollen Gange. Ein interessantes Detail haben wir uns bereits herausgepickt. Denn nach den üblichen Statistiken und Erfolgszahlen zum App Store hat Scott Forstall auch eine neue App vorgestellt, die Apple höchstpersönlich in den App Store stellen will und über die bisher noch keine Gerüchte durchgesackert. Die App nennt sich Cards und macht das Schreiben von Briefen und Postkarten bald noch überflüssiger.

Apples Cards App

 

Wie Scott Forstall gerade in der Keynote erklärt hat, lassen sich mit Cards digitale Grußkarten auf den iOS-Geräten erstellen – ein Feature das man auch von iPhoto kennt. Die App bietet insgesamt 21 verschiedene Design-Templates, die als Grundlage für die Grußkarten dienen. Eigene Fotos lassen sich nach Belieben hinzufügen.

Doch es bleibt nicht bei der digitalen Grußkarte. So lässt sich über die App ein Auftrag senden und gegen eine Gebühr regelt Apple den Druck und den Versand der Karten. Per Push-Benachrichtigung wird der Kunde dabei über den aktuellen Lieferstatus informiert.

Auch auf die Kosten dieses Dienstes wurde bereits auf der Keynote eingegangen. So werden für den Versand einer Karte innerhalb der USA 2,99 US-Dollar verlangt, für den weltweiten Versand 4,99 US-Dollar. Die App selbst wird kostenlos sein.

Cards soll zunächst in den USA starten. Wann die App und der entsprechende Service hierzulande verfügbar sind, ist noch nicht bekannt. Allerdings kann man auch bereits auf Alternativen zurückgreifen. Apps wie bieten einen ähnlichen Service und sind auch hierzulande verfügbar.

Apples Cards App

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPad, iPhone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz