Batman: Arkham Asylum - Sefton Hill lüftet den Grund der Verschiebung

Leserbeitrag
6

Inzwischen kennen wir es doch alle: Ein Spiel musste verschoben werden, weil der Zeitplan nicht eingehalten werden konnte. Manchmal mag es auch daran liegen, dass der Publisher sich ein wenig später mehr Verkäufe erhofft. Zumindest bei dem Actionspiel ”Batman: Arkham Asylum” von Eidos trifft letzteres jedoch nach eigener Aussage nicht zu. Stattdessen habe man – wie nun Game Director Sefton Hill von Rocksteady Studios bekannt gab – ”wie verrückt daran gearbeitet”, um letztendlich ein sehr gutes Spiel abzuliefern.

”Wir diskutieren es mit Warner Brothers und Eidos und sagten, ’Schaut, wir glauben, wir haben wirklich ein gutes Spiel hier.’ Zu Beginn stimmten wir alle zu, die Zeit zu investieren und sicherzustellen, ein Spiel auszuliefern, welches Batman angemessen ist… sagten, was wir wirklich hier tun müssen, ist zusätzliche drei Monate aufzuwenden, um sicherzustellen, das Spiel ordentlich zu machen und das Spiel auszuliefern, das wir alle machen wollten”, sagte Hill.

Diese Verspätung von gut zwei Monaten für die Verbraucher hatte aber überhaupt nichts damit zu tun, dass sich der Publisher mehr Verkäufe erhofft hat: ”Ich denke, dort waren einige Gerüchte, dass es nur für mehr Verkäufe verschoben wurde, aber das war nicht richtig. Wir haben weiterhin wie verrückt daran gearbeitet.”

Nun fragt man sich doch, woran der Entwickler in diesen Monaten gearbeitet hatte. Das hat Sefton Hill nun auch geklärt, denn es wurde unter anderen die Framerate des Spiels optimiert. ”Sie sehen nie irgendwelche Ladebildschirme, wenn Sie das Game spielen.” Somit sorgte das Team mitunter in den Monaten dafür, dass man das Spiel flüssig – ohne großartige Unterbrechungen – spielen konnte, was tatsächlich stark zur Atmosphäre beigetragen hat. Dies zeigt einmal mehr, dass man sich nicht nur auf den Zeitplan fokussieren soll, sondern sich auch eventuell etwas mehr Zeit lassen sollte.

Weitere Themen: Batman - Arkham Asylum

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz