John Dies At The End - Monsterträchtiger Horrortrip von Don Coscarelli

Martin Beck

Don wer? Na Don Coscarelli, das Hirn hinter der großartigen "amazon.de/gp/product/B0002YLEI6/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&tag=funloadde-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B0002YLEI6">Phantasm"-Reihe und auch "Bubba Ho-Tep". In dem Elvis und JFK in einem Altersheim gegen eine ägyptische Mumie kämpfen.

John Dies At The End - Monsterträchtiger Horrortrip von Don Coscarelli

Nachdem das lange angekündigte Sequel zu “Bubba Ho-Tep”, “Bubba Nosferatu”, erstmal auf Eis zu liegen scheint, hat Don Coscarelli nun einen neuen Horrorfilm am Start: “John Dies At The End”. O-Ton Indiewire: “Time for a little trippy horror fun!”

Die Basis für “John Dies At The End” ist ein Buch von David Wong, das Don Coscarelli zufolge “eine Mischung aus Douglas Adams und ” ist. Die Handlung dreht sich um eine geheimnisvolle Droge namens “Sojasoße”, die nicht nur echt wirre Trips verursacht, sondern auch einige Konsumenten in Monster verwandelt.

“Nothing you see is real” heißt es in dem herrlichen Trailer, was aber glücklicherweise nicht auf die tollen Schleimkreaturen zuzutreffen scheint, die wohl tatsächlich ohne CGI auskommen. “John Dies At The End” ist schon jetzt einer DER Muss-Kandidaten des nächsten Jahres, was vorwiegend einem Umstand geschuldet ist, der eigentlich kurz vor der Ausrottung steht: Der Film erzählt eine vollkommen originäre Geschichte. Also eine Geschichte, die nicht als Prequel, Sequel oder Reboot klassifiziert werden kann. Es ist der Wahnsinn…

In den Hauptrollen von “John Dies At The End” spielen Paul Giamatti, Doug Jones, Chase Williamson und Clancy Brown. Ein deutscher Starttermin steht bisher noch nicht fest.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz