Apple-Ratsmitglied über Steve Jobs’ “iCar”-Träume und Wohnzimmer-Pläne

von

Mickey Drexler, Chef der US-Einzelhandels-Kette J. Crew und Apple-Verwaltungsratsmitglied, plauderte kürzlich über Steve Jobs, Tim Cook und im Allgemeinen über Apple. Jobs habe sich gewünscht, eines Tages ein Auto zu entwerfen, so Drexler. Apples nächstes Ziel sei allerdings “das Wohnzimmer”.

Apple-Ratsmitglied über Steve Jobs’ “iCar”-Träume und Wohnzimmer-Pläne

Der Design-Fetischist Steve Jobs

Steve Jobs hatte sich in seiner Karriere nicht nur dem Äußeren der eigentlichen Apple-Produkte gewidmet. Der langjährige Apple-CEO hatte sich auch um die Gestaltung der Apple Retail Stores gekümmert und beispielsweise eine Yacht entworfen. Selbst während seiner langen Krankheit soll sich der im letzten Jahr verstorbene Apple-Mitgründer über das seiner Meinung nach unansprechende Design von medizinischen Geräten beschwert haben.

Kein Wunder also, dass sich Jobs auch über das Äußere von Autos Gedanken machte. Steve Jobs fuhr mit einem Mercedes SL55 AMG ein schmuckes Auto und verglich Apple einst stolz mit BMW. In Erinnerung bleibt auch ein Werbespot für die Integration eines weißen iPod in einen schneeweißen Volkswagen New Beetle.

Drexler: Jobs’ Traum war ein “iCar”

Mickey Drexler verriet im Rahmen der Konferenz “Innovation Uncensored” von Fast Company, dass Jobs gerne im Bereich Autos aktiv geworden wäre: “Schauen Sie sich die Autoindustrie an, die ist in Amerika eine Tragödie. Wer designt diese Autos? Steves Traum vor seinem Tod war es, ein ‘iCar’ zu designen”, so Drexler.

Dass Apple unter Jobs’ Führung eines Tages zu einem Autohersteller geworden wäre, ist natürlich unwahrscheinlich, denkbar wäre aber eine Kooperation mit einem Hersteller gewesen. Jobs hätte sich angesichts dessen wohl auch gerne mit dem Ferrari-Chef Luca di Montezemolo unterhalten, der Ende letzten Monats den Apple-Campus und Jobs’ Nachfolger Tim Cook besuchte.

Tim Cooks’ schweres Erbe – Wohnzimmer als nächstes Ziel

Dexler verriet auch, dass er Tim Cook nicht gerade um seinen Job beneide. Der bestmögliche Job sei es, ein Unternehmen zu übernehmen, dem es schlecht geht. “Übernehme nie ein Unternehmen, dem es sehr gut geht. Wissen Sie, ich liebe Tim Cook, aber ich würde seinen Job nicht wollen!”, so Drexler über das schwere Erbe, das Cook von Jobs im letzten Jahr antreten “musste”.

Drexler befeuert derweil außerdem die Gerüchte um einen Apple-Fernseher: Apple habe heute “zehn Produkte”, “in naher Zukunft” werde sich das Unternehmen “mit dem Wohnzimmer” befassen.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Steve Jobs

Weitere Themen: Tim Cook, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz