Asustek plant Eee Book E-Reader und Tablet-PC

Bernd Korz

Nun kommen sie wie die Ratten aus ihren Löchern gekrochen. Der große Steve Jobs hat ihnen den Fraß vor die Füße geworfen und alle folgen ihm nun. Eines ist sicher, Steve Jobs ist ein Vorreiter und die anderen können wohl nicht anders, als artig zu folgen.

So zumindest scheint es seit Apple sein iPad Tablet vorgestellt hat. Sonderbarerweise wurde schon im Januar auf der CES in Las Vegas das Slate von HP und diverse andere Tablet’s über die wir hier berichtet haben vorgestellt, aber keines hatte soviel Aufmerksamkeit auf sich gezogen wie das iPad. War die “Katze” dann erst einmal aus dem Sack gelassen, ging es rund und urplötzlich kommt fast jeden Tag eine Meldung seitens eines Unternehmens, das einen E-Book Reader oder gar ein Tablet plant.

Dieses Mal ist es Asustek Computer. Das Unternehmen plant einen eigenen E-Book Reader sowie auch gleich ein Tablet-PC um mit Apple in Konkurrenz zu treten. Die Erscheinung ist für die zweite Jahreshälfte 2010 geplant.

Quelle: Hexus.com

“Wir werden uns zunächst einmal darauf konzentrieren, Lieferanten für Inhalte zu bekommen bis wir unser Tablet veröffentlichen werden.” so Jerry Shen, CEO von Asustek, während der Investorenversammlung bezüglich des 4. Quartals.

Neben dem Tablet wird Asustek auch seinen ersten E-Book Reader, das “Eee Book” auf den Markt bringen und zur Computex Taipei 2010, die vom 1.-  5. Juni stattfinden wird, präsentieren. Ansonsten gibt es leider derzeit keinerlei Details über die beiden Endgeräte.

Quelle: Wired.com

Etliche Elektronik-Unternehmen in Taiwan gehen davon aus, dass das Google ChromeOS, welches für Mini-Laptops und Tablet-PC ausgelegt ist, in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen wird, und haben daher starkes Interesse daran bekundet. Es kann also davon ausgegangen werden, dass man ChromeOS als Betriebssystem für seine Endgeräte vorgesehen hat.

Weitere Themen: Tablet

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });