Das OS 4.0 Multitasking - Prinzip

Matthias Radmüller
38
Das OS 4.0 Multitasking - Prinzip

iPhone OS 4.0: Multitasking
Multitasking unter iPhone OS 4.0 kann nur bedingt mit normalem Multitasking verglichen werden. Bei diesem “intelligenten Multitasking”, so Steve Jobs, werden Apps nicht einfach minimiert und unverändert im Hintergrund weiterhin ausgeführt. Apple erlaubt nur bestimmten Prozessen im Hintergrund ausgeführt zu werden, welche wir bereits hier erläutert haben.

Entwickler, die die neue Beta bereits testen, haben sich sicherlich schon gefragt, warum im “Multitasking-Dock” mehr als 7 Apps erscheinen. Derzeit, ohne die Unterstützung seitens der Applikationen, zeigt das Multitasking-Inteface nichts anderes als eine Auflistung der zuletzt geöffneten Applikationen. Diese Apps werden nicht im Hintergrund ausgeführt, sondern derzeit nur “pausiert”.

Dieses “intelligente Multitasking” ist ein großer Vorteil bei Systemen mit relativ knappen Resourcen, wie z.B. dem iPhone. Nur bestimmte bzw. die nötigsten Prozesse werden im Hintergrund weiterhin ausgeführt. Apple hält so die Auslastung des Arbeitsspeichers und Prozessors in Grenzen was auch natürlich der Akkulaufzeit zu Gute kommt.

So funktioniert Multitasking momentan. Dies kann sich natürlich in Zukunft auch noch ändern.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });