Ex-iPhone-Chef fängt bei Cisco an

Sebastian Trepesch
7

Mark Papermaster hat einen neuen Arbeitgeber: Cisco. Wie Fortune am Wochenende berichtete, wird sich der Ex-iPhonebetreuer dort um das Team der ASICs (integrierte Schaltungen) kümmern. Papermaster verließ Apple im Sommer dieses Jahres.

Bereits im August 2010 sehr wahrscheinlich dass Mark Papermaster Apple verlassen hat. Ob er freiwillig oder gezwungenermaßen gegangen ist, war ungewiss Eine Kündigung durch das Unternehmen war deshalb eine verbreitete Vermutung, da das iPhone 4 mitsamt Antennenproblemen in seinen Verantwortungsbereich fiel: Papermaster war der Engineering-Chef für iPhone- und iPodhardware.

Zudem konnte sich Papermaster laut Fortune nie so ganz mit Apples Unternehmenskultur anfreunden. Er war nur gut ein Jahr bei dem kalifornischen Firma und unterstand direkt Steve Jobs. Vorher entwickelte er bei IBM den PowerPC.

Weitere Themen: iPhone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz