Online-Chef des Wall Street Journal gefeuert - wegen Kritik an Steve Jobs?

M. Göbel
35

Dass im Online-Journalismus (auch leitende) Redakteure den Arbeitgeber wechseln ist etwas ganz normales: sei es wegen inhaltlicher neues Ausrichtung oder wegen neuen Herausforderungen, die sich bei anderen Arbeitgebern ergeben. Doch im Fall von Gordon McLeod, dem bisherigen Chef des Wall Street Digital Network, gibt es Gerüchte, dass die Trennung nicht einvernehmlich erfolgt – sondern weil er in einem Meeting Steve Jobs widersprach.

So berichtet es jedenfalls das Gerüchte-Portal Gawker.com. Gordon McLeod war 2009 noch als Chef des Wall Street Journal Digital Network von BtoB Media Business zum “Top Innovator 2009″ gekürt worden – weil er die Zahl von 1 Million zahlenden Nutzern von wsj.com nicht nur gehalten hat, sondern sogar noch den Traffic erhöhte.

Im Juni soll es laut Gawker zu einem fatalen Zusammentreffen von Steve Jobs und Gordon McLeod gekommen sein – auf der Ranch von Medienmogul Rupert Murdoch in Carmel, Kalifornien. Jobs flog nur für zwei Stunden ein, sein Auftritt wird von früheren McLeod-Kollegen als arrogant beschrieben: Steve Jobs beschwerte sich über die Qualität der iPad Apps von verschiedenen Zeitungen (darunter Wall Street Journal und New York Times). Das Interface sei schlecht, zu wenig Inhalt, und alles viel zu langsam – besonders die des WSJ, sie biete ein “plumpes Lese-Erlebnis” (“lunky reading experience”). McLeod widersprach und verwickelte Jobs in ein heftiges Wortgefecht, möglichweise in Anwesenheit von Murdoch und zahlreichen Repräsentanten von News Corp (Murdochs Medienfirma, zu der auch das WSJ gehört).

Im September wurde dann der Abschied von Gordon McLeod verkündet – der dazu nur ein paar dürre Worte fand und laut Gawker auch nicht für weitere Statements zur Verfügung stand. Gawker schließt daraus, dass der Disput mit Jobs wohl der Grund für die Entlassung war – oder zumindest der Anlass, also der Tropfen, der das Fass zum überlaufen brachte. Konzernchef Rupert Murdoch gilt als Bewunderer von Steve Jobs: Dieser sei der “beste CEO von Amerika”.

(Bild: Gawker)

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz