Gedenkveranstaltung an der Stanford University

Holger Eilhard

Am vergangenen Sonntag, dem 16. Oktober 2011, fand an der Stanford University in Kalifornien die Gedenkveranstaltung anlässlich Steve Jobs’ Tod am 5. Oktober statt. Neben vielen Prominenten fanden auch Politiker und Steve Jobs’ Familie bewegende Worte, um Abschied zu nehmen.

Konkrete Informationen über die Reden sind nicht bekannt, die Veranstaltung war “Top Secret”. Lediglich die Tweets von Prominenten wie Stephen Fry, die zu Gast sein durften, geben einen Eindruck über die Stimmung: “Ich weiß nicht, ob es jemals eine schönere Gedenkveranstaltung gab. Jeder der gesprochen hat, tat dies mit Leidenschaft und Liebe und Schlichtheit.”

Zu den geladenen Gästen zählten unter anderem Schauspieler Tim Allen, U2-Frontmann Bono, Sergey Brin (Mitgründer von Google), Bill und Hillary Clinton, Tim Cook (CEO Apple), Michael Dell (CEO Dell), Larry Ellison (CEO Oracle), Bill Gates, Al Gore, Rupert Murdoch (CEO News Corp.) und Larry Page (CEO Google). Der Governeur von Kalifornien, Jerry Brown, hatte zuvor bereits den 16. Oktober zum “Steve Jobs Day” ernannt.

Einigen Gästen zufolge traten Bono, Cellist Yo-Yo Ma und Folk-Sängerin Joan Baez auf. Bono habe den Liedtext dabei von einem iPad abgelesen.

Für den 19. Oktober hat Apple eine Gedenkveranstaltung für alle Apple-Mitarbeiter angekündigt.

Steve Jobs war am 5. Oktober nach langem Kampf gegen Krebs verstorben.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz